Sommeranfang 2020: Wann fängt der Sommer an und was bedeutet das eigentlich?

  • Wann beginnt der Sommer 2020 und wo liegen die Unterschiede zwischen dem kalendarischen und meteorologischen Sommeranfang?
  • Welche Bedeutung hat die sogenannte Sommersonnenwende und welche Bräuche gibt es?
  • Die wichtigsten Infos zum Sommeranfang 2020 haben wir hier zusammengefasst.
Anzeige
Anzeige

Längst blüht es in den Gärten und das frische Grün zeigt sich an Bäumen und auf Wiesen. Zeit für Naturliebhaber und Sonnenanbeter, sich ins Freie zu wagen – schließlich ist bald Sommeranfang. Aber wann genau eigentlich? Tatsächlich gibt es auf diese Frage nicht nur eine, sondern mehrere Antworten. Was es damit auf sich hat, wann der Sommer anfängt und was die Sommersonnenwende damit zu tun hat, verraten wir hier.

Sommeranfang 2020: Datum und Uhrzeit

  • Der kalendarische Sommeranfang 2020 ist am 20. Juni um 23.43 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Er wird auch als astronomischer Sommeranfang bezeichnet.
  • Der meteorologische Sommeranfang ist am 1. Juni 2020. Er wird auch als klimatologischer Sommeranfang bezeichnet.
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Kalendarischer oder meteorologischer Sommeranfang?

Anzeige

In der Meteorologie beginnt der Sommer jedes Jahr am 1. Juni, er wird auch als klimatologischer Sommeranfang bezeichnet. Dieses Datum ist rein praktischer Natur, denn durch den gleichbleibenden Beginn des Sommers lassen sich Statistiken einfacher erstellen und Daten wie etwa Mittelwerte besser vergleichen und auswerten. Bei anderen Jahreszeiten verhält es sich genauso, sodass jede meteorologische Jahreszeit jeweils genau drei Monate umfasst.

Daneben gibt es den kalendarischen oder auch astronomischen Sommeranfang – er richtet sich nach der Sonne und der Erdumlaufbahn. Davon ausgehend beginnt der Sommer weitaus später, nämlich entweder am 20. oder 21. Juni jeden Jahres. 2020 fällt der Sommeranfang auf den 20. Juni.

Anzeige

Eingeläutet wird der kalendarische Sommeranfang von der Sommersonnenwende, dem längsten Tag des Jahres.

Was ist die Sommersonnenwende?

Die Sommersonnenwende findet 2020 am 20. Juni um exakt 23.43 Uhr statt. Zu diesem Zeitpunkt steht die Sonne an ihrem nördlichsten Punkt, am nördlichen Wendekreis, im Zenit. Nach der Sommersonnenwende werden die Tage wieder kürzer, die Sonne wandert also langsam wieder zurück zum Äquator. Diesen erreicht sie schließlich zum kalendarischen Herbstanfang.

Bräuche zum Sommeranfang

Anzeige

In zahlreichen Ländern der Welt wird die Sommersonnenwende gefeiert, viele Bräuche und Riten gehen auf die Verehrung der Sonne zurück und fanden bereits in prähistorischer Zeit statt. Eine der wohl größten Sommerwendfeiern Europas findet in Stonehenge statt, in Deutschland gibt es die größten Feierlichkeiten an den Externsteinen im Teutoburger Wald.

Rund um den Tag der Sommersonnenwende haben sich verschiedene Bräuche entwickelt. Darunter beispielsweise das Golowan-Fest in Cornwall, das sich an keltischen Traditionen orientiert, die Johannisfeuer, die nach der Christianisierung Europas entstanden oder das Midsommerfest, das in den meisten Teilen Skandinaviens groß gefeiert wird. In den Pyrenäen in Spanien sind die Feuerfeste zur Sommersonnenwende sogar als immaterielles Weltkulturerbe anerkannt.

Das Datum der Sommersonnenwende variiert in den kommenden Jahren minimal:

  • Sommersonnenwende 2020: 20. Juni
  • Sommersonnenwende 2021: 21. Juni
  • Sommersonnenwende 2022: 21. Juni
  • Sommersonnenwende 2023: 21. Juni

Wann ist Sommeranfang auf der Südhalbkugel?

Anzeige

Während die Sommersonnenwende auf der Nordhalbkugel – Europa, Nord- und Mittelamerika, Asien und Nordafrika – den Sommer einleitet, passiert auf der anderen Seite der Welt das Gegenteil. Auf der Südhalbkugel – in Australien, Neuseeland, Südamerika und im südlichen Afrika – findet die sogenannte Wintersonnenwende statt. Dort beginnt der kalendarische Winter und die Tage werden wieder kürzer.

Wann ist Sommerende 2020?

Der Sommer endet offiziell mit dem Beginn der Herbstzeit. Für Meteorologen ist das bereits der 1. September 2020, der kalendarische oder astronomische Herbst beginnt allerdings erst am 22. September.

RND/do


“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen