Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Seltene Dinosaurier-Spuren entdeckt

Auf der Isle of Skye in Schottland sind Wissenschaftler auf Abdrücke von Dinosauriern gestoßen.

Edinburgh. In einer matschigen Lagune am Ufer der schottischen Insel „Isle of Skye“ haben Wissenschaftler einen „weltweit bedeutenden“ Fund gemacht. Rund 50 prähistorische Fußabdrücke von zwei verschiedenen Dinosaurier-Arten entdeckten die Forscher der Universität von Edinburg, des Staffin Dinosaur Museum und der Chinesischen Akademie der Wissenschaften.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mithilfe von Drohnen gelang es den Wissenschaftlern, die Spuren miteinander zu verbinden. Auf der schottischen Insel wurden in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder neue Fossilien entdeckt, darunter auch die Spuren von Schildkröten, Fröschen, Eidechsen und frühen Säugetieren.

Funde wie diese aus dem Mitteljura seien "äußerst selten" heißt es in dem "Scottish Journal of Geology", in dem die Studie veröffentlicht wurde. Demnach stammen die Spuren von den zweibeinigen Theropoden, die mit dem Tyrannosaurus rex verwandt waren, sowie von pflanzfressenden Sauropoden. Die Tiere sollen bis zu zwei Meter hoch und 30 Meter lang gewesen sein. Das Alter der Fußabdrücke schätzen die Forscher auf rund 170 Millionen Jahre.

Von RND/mkr

Mehr aus Wissen

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.