Nasa testet Mars-Roboter in Island

Nach dem “Curiosity”-Roboter soll nun ein weiterer Roboter von der Nasa auf den Mars geschickt werden. Die NASA prüft den Rover auf einem Lavafeld in Island.

Anzeige
Anzeige

Fast wie auf dem Mars: Auf Islands sandigen, eisigen und kargen Böden rollt der Rover zu Testzwecken durch die menschenleere Gegend. "Das Gestein hier ähnelt dem auf dem Mars sehr stark.", sagt der Weltraumforscher Ryan Ewing, der für das Projekt vor Ort ist.

Aus einem Zelt wird der Roboter ferngesteuert. Er ist mit vielen Instrumenten und Kameras ausgestattet, um seine Umgebung zu erkunden. Eine der Hauptaufgabe des Rover wird es sein, auf dem Mars Gesteinsproben zu sammeln , die in zukünftigen Missionen auf die Erde gelangen sollen.

Bereits 2020 könnte der Rover auf den Roten Planeten geschickt werden. Dort soll er seinen Vorgänger, den "Curiosity"-Roboter, unterstützen, der seit 2012 vom Mars zahlreiche Daten und Bilder zur Erde schickt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Im Video: Nasa testet Mars-Roboter in Island

Video
Nasa testet Mars-Roboter in Island
1:03 min
Eis, Gestein, Sand: Island hat viel zu bieten, was der Mars auch hat.  © Afp

Das könnte Sie auch interessieren: Mond, Mars und ISS – Das plant die Nasa für die Zukunft

RND/tmo

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen