• Startseite
  • Wissen
  • Medizin-Nobelpreis: Komitee konnte Gewinner David Julius und Ardem Patapoutian erst schwer erreichen

Medizin-Nobelpreis: Komitee konnte Gewinner erst schwer erreichen

  • Am Montag gewannen David Julius und Ardem Patapoutian den Nobelpreis für Medizin.
  • Doch anfangs konnte das Komitee die Preisträger kaum erreichen.
  • Erst durch Angehörige kam die Nachricht dann zu den Wissenschaftlern - sie seien überrascht und freuten sich.
Anzeige
Anzeige

Stockholm. Die diesjährigen Medizin-Nobelpreisträger David Julius und Ardem Patapoutian sind für das zuständige Komitee diesmal nicht wirklich einfach zu erreichen gewesen. Es sei schwierig gewesen, mit den beiden Forschern in Kontakt zu kommen, erst mit Hilfe von Angehörigen habe das funktioniert, sagte der Sekretär der Nobelversammlung des Stockholmer Karolinska-Instituts, Thomas Perlmann, am Montag bei der Bekanntgabe der Preisträger in der Kategorie Physiologie oder Medizin. Als er sie dann doch telefonisch erreicht habe, hätten sie überrascht und sehr, sehr froh reagiert, sagte Perlmann.

Verkündigungen der weiteren Kategorien folgen

Anzeige

Die Bekanntgabe des Medizin-Nobelpreisträgers stellt traditionell den Startschuss des Nobelpreisreigens dar. In den kommenden Tagen werden die Preisträgerinnen und Preisträger in den weiteren Kategorien Physik, Chemie, Literatur, Frieden sowie Wirtschaftswissenschaften verkündet.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen