• Startseite
  • Wissen
  • Katherine Johnson ist tot: Nasa-Mathematikerin stirbt mit 101 Jahren

Sie wurde 101 Jahre alt: Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson ist tot

  • Katherine Johnson ist im Alter von 101 Jahren gestorben.
  • Die berühmte Nasa-Mathematikerin hat die Raumfahrt-Forschung maßgeblich vorangebracht.
  • Sie setzte aber auch als schwarze Frau in einem von Männern dominierten System ein wichtiges Zeichen.
Anzeige
Anzeige

New York. Die berühmte Nasa-Mathematikerin Katherine Johnson ist tot. Sie starb am Montag im Alter von 101 Jahren, wie der Nasa-Chef Jim Bridenstine bei Twitter schrieb. Die Nasa "wird niemals den Mut von Katherine Johnson vergessen und die Meilensteine, die wir ohne sie nicht hätten erreichen können."

Johnson berechnete für die frühen Raumfahrtmissionen der Nasa Raketenflugbahnen und Erdumlaufbahnen. Sie wird im Film “Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen” über schwarze Vorreiterinnen der Raumfahrt dargestellt. Johnson und andere Frauen arbeiteten zunächst in einer nach Hautfarbe getrennten Einheit in Hampton im US-Staat Virginia. Dort gaben Schilder vor, auf welche Toiletten die Frauen gehen durften.

Anzeige

Hidden Figures-Autorin: Katherine Johnson war eine besondere Persönlichkeit

Margot Lee Shetterly, auf deren Buch “Hidden Figures” der Film von 2016 beruht, sagte der Nachrichtenagentur AP am Montag, Johnson sei außergewöhnlich gewesen. Sie verwies darauf, dass Johnson während des Black History Month gestorben sei und kurz nach dem Jahrestag der Erdumkreisungen von John Glenn am 20. Februar 1962, bei denen Johnson eine wichtige Rolle gespielt habe.

Johnson und ihre Kolleginnen waren zunächst keine Berühmtheiten gewesen. 2015 verleih der damalige US-Präsident Barack Obama der damals 97-jährigen Johnson die Präsidentenfreiheitsmedaille, die höchste zivile Ehrung der USA. "Hidden Figures" wurde für einen Oscar als bester Film nominiert. Die im Film auch dargestellten Dorothy Vaughan und Mary Jackson waren verstorben.

Rückblickend sagte Johnson, sie habe wenig Zeit gehabt, besorgt zu sein, ungleich behandelt zu werden. “Mein Vater lehrte uns “du bist so gut wie jeder in dieser Stadt, aber du bist nicht besser””, sagte Johnson 2008 der Nasa.

Einen Überblick über ihr Leben und ihre für die Raumfahrt bedeutenden Forschungsarbeiten sind auf der Homepage der Nasa zu finden.

RND/ AP/ sbu

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen