• Startseite
  • Wissen
  • Gründonnerstag 2021: Was hat geöffnet und wer hat frei? Alle Infos zum Ostertag

Gründonnerstag: Was hat es damit auf sich?

  • Der Donnerstag vor Ostern heißt Gründonnerstag.
  • Durch den mittlerweile wieder aufgehobenen „Oster-Lockdown“ kommt dem Tag in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit zu.
  • Was es mit dem Tag, normalerweise, auf sich hat, erklären wir hier.
Anzeige
Anzeige

In diesem Jahr fällt Gründonnerstag auf den 1. April. Es ist der Tag vor Karfreitag, einem der höchsten Feiertage im Kirchenjahr. Was hat es mit Gründonnerstag auf sich? Und was gilt für Geschäfte und Arbeitnehmer in diesem Jahr?

Was wird an Gründonnerstag gefeiert?

Der Gründonnerstag symbolisiert das letzte Abendmahl Jesu. An diesem Tag trafen sich gemäß des Evangelium die Jünger noch einmal zusammen und Jesus brach das Brot als Verkörperung seines Leib und reichte Wein als sein Blut. Diese rituelle Handlung wird bis heute bei der heiligen Messe im katholischen, aber auch im evangelischen Abendmahl zelebriert.

Anzeige

Woher kommt der Name „Gründonnerstag“?

Es gibt mehrere Theorien dafür, woher der Gründonnerstag seinen Namen hat. Am häufigsten genannt wird die Herleitung vom mittelhochdeutschen Wort „greinen“, was so viel bedeutet wie „wehklagen“. Dies könnte auf das letzte Mahl zurückzuführen sein, nach dem Jesus von Judas verraten wird.

Andere Theorien behaupten, dass das Wort „Grün“ vom 14. bis 16. Jahrhundert als frisch, erneuert und sündenlos definiert wurde.

Auch der Aberglaube daran, dass das Wort dem grünen Essen entstammt, hält sich hartnäckig. Viele essen deshalb an Gründonnerstag Spinat oder andere grüne Lebensmittel. Als schlichtweg falsch kann auch diese Theorie nicht abgestempelt werden. Besonders realistisch ist sie nicht.

Ist der Gründonnerstag ein Feiertag?

Zwar hat der Gründonnerstag in kirchlicher Hinsicht einen hohen Stellenwert, doch in keinem Bundesland in Deutschland ist der Tag als gesetzlicher Feiertag deklariert. In anderen Ländern sieht das anders aus. Unter anderem ist der Gründonnerstag in Norwegen, Dänemark, Argentinien, Mexiko und Peru ein gesetzlicher Feiertag.

Gründonnerstag 2021: Sind Geschäfte geschlossen?

Auch wenn es zwischenzeitlich nicht danach aussah, haben Geschäfte in diesem Jahr an Gründonnerstag geöffnet – sofern sie aufgrund der geltenden Corona-Beschränkungen nicht ohnehin geschlossen bleiben müssen. Die von der Bundesregierung beschlossene „Osterruhe“ wurde wieder zurückgenommen.

Gründonnerstag 2021: Haben Arbeitnehmer frei?

Mit der gekippten Ruhetags-Entscheidung bleibt auch aus Arbeitnehmersicht alles beim Alten: Der Gründonnerstag zählt nicht als gesetzlicher Feiertag, somit gelten die üblichen Arbeitszeiten.

RND/af/cb/pf

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen