Diese Diätmythen können Sie vergessen

Am Samstag ist internationaler Anti-Diät-Tag – Grund genug, endlich mit hartnäckigen Mythen rund ums Abnehmen aufzuräumen. Welche Vorurteile Sie getrost vergessen können, sehen Sie in unserem Video.

Anzeige
Anzeige

Hannover. Fast jeder dritte Deutsche hat schon mal eine Diät gemacht, knapp die Hälfte würde gerne abnehmen – das ergab eine Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach aus dem Jahr 2014. Auch die britische Autorin und Feministin Mary Evans Young verspürte offenbar den Druck, schlank sein zu müssen. Nach einer überstandenen Magersucht-Erkrankung machte sie sich gegen Diäten stark: seit 1992 gibt es den internationalen Anti-Diät-Tag. Gefeiert wird er jedes Jahr am 6. Mai.

Der Aktionstag soll die Vielfalt menschlicher Körperformen würdigen und zum Nachdenken über geltende Schönheitsideale anregen. Auch der Opfer der Adipositaschirurgie soll gedacht werden. Laut Young hätten viele jugendliche Mädchen Selbstmord begangen, „weil sie es nicht mehr ertragen konnten, fett zu sein“.

Von RND/krus/are

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen