Tesla: Der Aktienkurs ist wieder im Höhenrausch

  • Am Montag kletterte der Aktienkurs in New York in der Spitze um fast 20 Prozent.
  • Tesla ist nun an der Börse mehr wert als VW und BMW zusammen.
  • Was ist da los?
Anzeige
Anzeige

New York. Die Aktienkurse an der New Yorker Wall haben sich zum Wochenbeginn wieder etwas erholt. Der Dow Jones Index, der in der vergangenen Woche auf den tiefsten Stand seit Mitte Dezember gerutscht war, legte am Montag um 0,51 Prozent auf 28.399,81 Punkte zu. Für Aufsehen sorgte derweil erneut die Tesla-Aktie mit einem satten Kursanstieg.

Tesla-Aktie setzt Höhenflug fort

Der Run auf Aktien von Tesla scheint kein Halten mehr zu kennen. Der Aktienkurs des US-Elektroautobauers schnellte am Montag in der Spitze um fast 20 Prozent auf 780 US-Dollar nach oben. Analyst Bill Selesky vom Analysehaus Argus Research hatte das Kursziel von 556 auf 808 Dollar nach oben geschraubt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Er war damit der größte Optimist an der Wall Street hinsichtlich des Kurspotenzials der Aktien. Börsianer vermuten aber auch, dass Anleger, die auf einen fallenden Tesla-Kurs gesetzt hatten, diese Positionen angesichts der fortgesetzten Rallye nun schließen müssen. Das treibt die Tesla-Papiere immer weiter hoch.

Nach dem jüngsten Kursanstieg verfügt Tesla nun über einen Börsenwert von mehr als 140 Milliarden Dollar (127 Milliarden Euro) und ist damit mehr wert als die beiden deutschen Autobauer Volkswagen und BMW zusammen. Mit deutlichem Abstand führend bleibt weiterhin der japanische Autokonzern Toyota mit einem Marktwert von umgerechnet mehr als 230 Milliarden US-Dollar.

Der gestrige Kursanstieg von zeitweise 20 Prozent war der größte innerhalb eines Handelstages seit Mai 2013. Seit Oktober vergangenen Jahres hat sich der Kurs der Tesla-Aktie mehr als verdreifacht, allein in den letzten 22 Handelstagen verbuchte die Aktie ein Plus von mehr als 81 Prozent.

Anzeige

RND/dpa