Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Volkswirte: Verbraucher sollten mit steigenden Preisen rechnen

Volkswirte rechnen mit höheren Inflationsraten.

Frankfurt/Main.Verbraucher und Verbraucherinnen sollten sich nach Einschätzung von Ökonominnen und Ökonomen auf tendenziell höhere Inflationsraten einstellen. In einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich Volkswirtinnen und Volkswirte großer Banken für eine Abkehr von der Zentralbank-Politik des billigen Geldes aus, um die Teuerung nicht noch anzuheizen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

So erwartet die Chefvolkswirtin der Landesbank Hessen-Thüringen, Gertrud Traud, dass sich die Ausgaben für mehr Klimaschutz auch in steigenden Verbraucherpreisen zeigen werden. „Nicht nur steigende CO2-Steuern, sondern auch neue Verfahren dürften zumindest temporär Konsumgüter verteuern.“

Staaten schotten Wirtschaft zunehmend ab

Zusätzlich seien die preisdämpfenden Effekte der Globalisierung in den vergangenen Jahren kleiner geworden. Viele Staaten schotteten die heimische Volkswirtschaft zunehmend ab. Angesichts gewachsener Inflationsrisiken sollte die Europäische Zentralbank (EZB) „diese Gefahren in ihre Überlegungen aufnehmen und den Expansionsgrad ihrer Geldpolitik reduzieren“, mahnte Traud.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Commerzbank-Chefvolkswirt Jörg Krämer sagte: „Ob der aktuelle Anstieg der Inflation die Stabilität der Währungsunion gefährdet, hängt entscheidend von der EZB ab. Sie sollte den Kauf von Staatsanleihen endlich beenden, damit nicht weiter zu viel Geld in Umlauf kommt.“

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.