Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Marke Gut & Günstig

Edeka ruft Frischeiwaffeln zurück – Gefahr von Metallteilen

Unter anderem bei Edeka ist eine Marge Pangasiusfilet im Verkauf gelandet, die einen zu hohen Wert Chlorat aufweist.

Das Logo der Supermarktkette Edeka.

Hamburg. Edeka ruft Frischeiwaffeln der Marke Gut & Günstig zurück. Diese könnten Fremdkörper aus Metall enthalten, teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Betroffen sei die 250-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4.11.2022 (GTIN-Code: 4311501686508).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Verkauft wurde der betroffene Artikel bei Edeka und Marktkauf in Nordrhein-Westfalen, sowie den angrenzenden Teilen von Rheinland-Pfalz und Niedersachsen. Verbraucher könnten das Produkt auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückgeben und bekämen den Kaufpreis erstattet.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Energiekosten
 
49-Euro-Ticket
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken