Rückruf von getrocknete Kichererbsen: Alnatura warnt vor Glasstücken

  • In Kicherbsenpackungen von Alnatura ist womöglich Glas enthalten.
  • Das Unternehmen warnt dringend vor dem Verzehr.
  • Folgende Charge ist betroffen.
Anzeige
Anzeige

Alnatura ruft Kichererbsen zurück. Betroffen ist die Charge getrockneter Kichererbsen im 500g-Beutel mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 14.01.2021 und 27.01.2021. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Packungen des Produktes Fremdkörper aus Glas stecken. Das Unternehmen teilt mit, die Ware bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen zu haben.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum sei auf der Seite aufgedruckt. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten des Produktes sind nach Angaben des Unternehmens nicht von dem Rückruf betroffen. Vor dem Verzehr rät Alnatura dringend ab. Kunden können das Produkt zurückbringen und erhalten dafür einen Ersatz.

RND/ak



“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen