Rückruf: Schadstoffe in Fortnite-Spielfiguren der Battle Royale Collection

  • Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX meldet den Rückruf von Fortnite-Spielfiguren der Battle Royale Collection.
  • In den Figuren wurden SSCP und DEHP gefunden.
  • Diese Stoffe sind giftig für die Natur und die Menschen.
Talisa Moser
|
Anzeige
Anzeige

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert auf der Seite der Europäischen Kommision über bedenkliche Inhaltsstoffe in Fortnite-Spielfiguren. Betroffen sind Figuren der Battle Royal Collection.

Schwedische Behörden haben in den Figuren kurzkettige chlorierte Paraffine (SSCP) und übermäßige Mengen des verbotenen Weichmachers DEHP gefunden.

Schäden für die Gesundheit

Weichmacher werden nicht gebunden und gelangen so durch Ausdünstungen in den Hausstaub. Auf Basis von Phthalaten hergestellte Weichmacher stehen unter Verdacht, den Hormonhaushalt zu beeinflussen und Diabetes zu verursachen. Deswegen sind sie von der Europäischen Union für die Herstellung von Kinderspielzeug verboten.

SCCP bestehen laut Europäischer Komission weiterhin in der Umwelt, sind giftig für Wasserorganismen in niedrigen Konzentrationen und bioakkumulieren sich in wild lebenden Tieren und Pflanzen. Dadurch stellen sie eine Gefahr für die menschliche Gesundheit und die Umwelt dar.

Anzeige

Die giftigen Spielfiguren wurden auch in Deutschland verkauft. Es handelt sich um folgendes Produkt:

Spielzeugfiguren aus Kunststoff

Anzeige

Marke: „EPIC Games“, „Fortnite“

Name: „Battle Royale Collection“

Artikelnummer: 63519, 63519-00/0011-R1, Amazon-Nummer: B07JKVTNM4

Barcode/EAN/GTIN: 63099663519

Betroffen von dem Rückruf sind Spielfiguren der Battle Royale Collection.
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen