Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Auch im zweiten Pandemie-Jahr: Einnahmen der Rentenkasse erneut gestiegen

Wie viel Rente könnte es eines Tages geben? Die Info der gesetzlichen Deutschen Rentenversicherung (DRV) bekommt jeder, der mindestens 27 Jahre alt ist.

Die Beitragseinnahmen der Rentenkasse sind im zweiten Pandemie-Jahr erneut gestiegen.

Berlin.Die Beitragseinnahmen der Rentenkasse sind im zweiten Pandemiejahr 2021 erneut gestiegen. Das teilte ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung Bund am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Gegenüber dem Vorjahr 2020 wuchsen die Einnahmen aus Pflichtbeiträgen demnach um 3,9 Prozent auf rund 233 Milliarden Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits im ersten Corona-Jahr 2020 hatte es mit Einnahmen von rund 224 Milliarden Euro einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr gegeben. Im Vergleich zu 2019 seien die Beiträge im Jahr 2021 sogar um 4,8 Prozent gestiegen.

„Wir sind als Rentenversicherung bisher gut durch die Pandemie gekommen. In einer solchen Krise sieht man gut, wie der Arbeitsmarkt und die Sozialversicherungssysteme ineinandergreifen“, bilanzierte der Sprecher.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch in Zeiten von Corona würden Beschäftigte, die arbeitslos würden oder in Kurzarbeit seien, weiterhin Beiträge zur Rentenversicherung zahlen, hieß es.

Auch die Finanzreserve der Rentenkasse - die sogenannte Nachhaltigkeitsrücklage, mit der Beitragsschwankungen während des Jahres ausgeglichen werden - war den Angaben zufolge im vergangenen Jahr stabil. Demnach stand sie zum Jahresende bei rund 39 Milliarden Euro. Das entspreche 1,62 Monatsausgaben - und knapp zwei Milliarden Euro mehr als im Vorjahr 2020. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen habe es „keine Liquiditätsengpässe“ bei der Rentenversicherung gegeben.

RND/dpa

Mehr aus Wirtschaft

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.