• Startseite
  • Wirtschaft
  • Maredo insolvent: Steakhaus-Kette von Corona-Krise betroffen - nach Vapiano nächste Pleite in deutscher Restaurant-Branche

Corona-Krise: Steakhaus-Kette Maredo stellt Insolvenzantrag

  • Nach Vapiano muss auch die bekannte Steakhaus-Kette Maredo Insolvenz anmelden.
  • Maredo prüft, ob das Unternehmen Staatshilfe erhalten könnte.
  • Derzeit arbeiten in den 35 Maredo-Restaurants in Deutschland und Österreich circa tausendMenschen.
Anzeige
Anzeige

Köln. Vergangene Woche war es Vapiano, diese Woche nun meldet die Steakhaus-Kette Maredo, dass sie einen Insolvenzantrag gestellt hat. Es ist schon die zweite große Pleite in der deutschen Restaurant-Branche.

Nach Vapiano-Pleite: Auch Maredo meldet Insolvenz an

Die Maredo-Gruppe gab demnach bekannt, dass man für die Maredo Steak-Restaurantkette vorsorglich einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Düsseldorf gestellt habe. Das teilte das Unternehmen am späten Montagnachmittag mit. Derzeit arbeiten in den 35 Maredo-Restaurants in Deutschland und Österreich circa tausend Menschen, der größte Teil in Deutschland.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

Insolvenz wegen Corona: Maredo prüft Staatshilfe

Man prüfe aktuell, ob die Kette Staatshilfe erhalten könne, so das Unternehmen. Mit entsprechenden Auskünften von den zuständigen staatlichen Stellen beziehungsweise den zuständigen Banken rechnet das Unternehmen in dieser Woche.

Die Bundesregierung hat ein unbegrenztes Kreditprogramm beschlossen, um angesichts der dramatischen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise die Liquidität der Firmen sicherzustellen. Die staatliche Förderbank KfW bietet den Geschäftsbanken je nach Programm an, 70 bis 80 Prozent des Kreditrisikos zu übernehmen. Das soll den Finanzinstituten die Vergabe von Darlehen erleichtern.

Anzeige

Die Wurzeln von Maredo lie­gen auf dem Berliner Ku’damm. Hier eröffneten die Gründer Manfred Holl, Karl-Heinz Reinheimer und Udo Schlote 1973 ihr erstes Restaurant. Der Name Maredo setzt sich zusammen aus je zwei Buchstaben der drei Gründer.

Anzeige

RND

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen