• Startseite
  • Wirtschaft
  • Lieferengpässe bei Weihnachtsgeschenken: Beschaffungsprobleme kommen im Einzelhandel an

„Nicht jedes Weihnachts­geschenk wird lieferbar sein“: Beschaffungs­probleme kommen im Einzel­handel an

  • Die Liefereng­pässe der Wirtschaft sind im Handel angekommen.
  • „Nicht jedes Weihnachts­geschenk wird lieferbar sein“, sagt Ifo-Konjunktur­experte Klaus Wohlrabe.
  • Die Beschaffungs­probleme führen derzeit zu einer sinkenden Kapazitäts­auslastung bei den Unternehmen, so der Experte.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Material­engpässe in der Wirtschaft kommen dem Ifo-Institut zufolge zunehmend auch im Handel an. „Es gibt Lieferprobleme im Einzelhandel, nicht jedes Weihnachts­geschenk wird lieferbar sein“, sagte Ifo-Konjunktur­experte Klaus Wohlrabe.

In der Industrie hätten sich die Material­eng­pässe im Oktober zwar nicht weiter verschärft. „Doch die Beschaffungs­probleme führen zu einer sinkenden Kapazitäts­auslastung“, sagte der Experte. Besonders deutlich werde das in der Auto­branche, der etwa Halbleiter fehlen. Hier sei die Kapazitäts­auslastung von zuletzt 85,2 auf aktuell nur noch 78,2 Prozent gesunken.

Viele Unternehmen wollen nun ihre Preise anheben. „Der Druck auf die Preise bleibt bestehen“, sagte Wohlrabe. In der Industrie etwa wolle rund jedes zweite Unternehmen an der Preisschraube drehen. „Das ist ein Rekordwert“, sagte Wohlrabe. Auch mehr als jeder zweite Einzel­händler strebe Preis­erhöhungen an.

Geschäftsklima wird schlechter

Anzeige

Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Unternehmen hat sich im Oktober zum vierten Mal in Folge verschlechtert. Der Ifo-Geschäfts­klima­index sank auf 97,7 Punkte von 98,9 Zählern im September wie das Münchner Wirtschafts­forschungs­institut zu seiner Umfrage unter 9000 Führungs­kräften mitteilte. „Der deutschen Wirtschaft steht ein ungemütlicher Herbst bevor“, sagte Wohlrabe.

Das Brutto­inlands­produkt dürfte im laufenden vierten Quartal nur noch um etwa 0,5 Prozent zulegen.

RND/Reuters

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen