Lieferando-Konkurrenz Delivery Hero kommt zurück nach Deutschland

  • Fast zwei Jahre ist es her, dass der Online-Lieferdienst Delivery Hero das deutsche Geschäft verkauft hat.
  • Nun plant das Unternehmen, wieder in Deutschland aktiv zu werden.
  • Schon im Juni startet laut Delivery Hero eine Beta-Phase.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Fast zwei Jahre nach dem Verkauf seines Deutschland-Geschäfts will der Online-Lieferdienst Delivery Hero hierzulande wieder Fuß fassen. Ab August wolle der Konzern unter der Marke Foodpanda sowohl Essensauslieferungen als auch die zeitnahe Zustellung von Alltagsgegenständen anbieten, teilte Delivery Hero am Mittwoch in Berlin mit. „Wir haben Deutschland immer im Auge behalten und sehen enorme Möglichkeiten, das Kundenerlebnis zu verbessern“, sagte Foodpanda-Chef Artur Schreiber. Bereits im Juni solle eine Beta-Phase in Berlin anlaufen.

Der Anbieter verspricht Lieferungen von Essen und Gebrauchsgegenständen innerhalb von sieben Minuten. Dafür soll ein Netz an kleinen Lagern aufgebaut werden, zunächst während der Testphase in Berlin. Später wird das Konzept auch in anderen deutschen Städten ausgerollt.

Delivery Hero hatte das deutsche Geschäft (Foodora, Lieferheld, Pizza.de) 2019 an den damaligen niederländischen Konkurrenten Takeaway.com – heute Just Eat Takeaway (Lieferando) – verkauft.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen