Handelsverband: Stimmung unter den Verbrauchern hellt sich langsam wieder auf

  • Die Verbraucherstimmung hellt sich nach monatelangem Sinkflug wieder auf.
  • Das bestätigt das Konsumbarometer des Handelsverbands Deutschland (HDE).
  • Der Verband hofft daher auf ein kräftiges Konsumwachstum in den nächsten Monaten.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Frühjahrs-Lichtblick für den Einzelhandel in Deutschland. Nach monatelangem Sinkflug hat sich die Verbraucherstimmung wieder aufgehellt. Erstmals seit dem vergangenen Oktober ist das Konsumbarometer des Handelsverbands Deutschland (HDE) wieder gestiegen. Zwar bleibe der Index noch immer hinter seinem Wert aus dem Vorjahresmonat zurück, doch unter Verbrauchern setze sich nach dem bundesweiten Anlaufen der Impfungen ein leichter Optimismus durch, berichtete der HDE am Montag in Berlin.

Die Pandemie und wir. Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise – jeden Donnerstag.

Anschaffungsneigung von Verbrauchern steigt

Anzeige

Der Umfragezeitraum endete allerdings, bevor der Trend sinkender Corona-Infektionszahlen zum Erliegen kam. Deshalb gebe es bei der Verbraucherstimmung noch starke Unwägbarkeiten, betonte der HDE. Der Index bildet nicht das aktuelle Verbraucherverhalten ab, sondern die erwartete Stimmung in den kommenden drei Monaten.

Die Verbraucher blicken demnach zuversichtlich auf die Entwicklung der Konjunktur. Die Anschaffungsneigung steigt, die Sparneigung stagniert. Das könnte in Verbindung mit Lockerungsmaßnahmen ein kräftiges Konsumwachstum im zweiten Quartal begünstigen, hofft der Verband.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen