Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Jetzt offiziell: Tesla zieht vom Silicon Valley nach Texas um

Das Logo des Autobauers Tesla steht vor der bisherigen Firmenzentrale in in Palo Alto.

Austin.Der US-Elektroautohersteller Tesla hat seinen Unternehmenssitz vom Silicon Valley in Kalifornien nach Texas verlegt. Tesla gab den Umzug am Mittwoch in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC bekannt. Ob alle Angestellten in der Zentrale in Palo Alto verpflichtet wurden, ebenfalls umzuziehen, war zunächst nicht bekannt. Tesla war nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Firmenchef Elon Musk hatte einen bevorstehenden Umzug bereits im Oktober angekündigt. In der Mitteilung an die Börsenaufsicht hieß es, neuer Unternehmenssitz sei die sogenannte Gigafactory außerhalb von Austin.

Nach Zahlen aus dem Jahr 2020 waren am bisherigen Unternehmenssitz in Palo Alto rund 10.000 Leute angestellt, 10.000 weitere in der nahe gelegenen Fabrik in Fremont.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei der Ankündigung des Umzugs im Oktober hatte Daniel Ives von der Investmentfirma Wedbush gesagt, er rechne damit, dass bis zur Hälfte der Angestellten umziehen würden, unter anderem wegen der deutlich geringeren Lebenserhaltungskosten in Texas. Auch Firmenchef Musk hat seinen Wohnsitz nach Texas verlegt, wo er selbst keine zusätzliche örtliche Einkommenssteuer zahlen muss.

RND/AP

Mehr aus Wirtschaft

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.