• Startseite
  • Wirtschaft
  • Gefahr von Schadsoftware: Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten Mails

Gefahr von Schadsoftware: Bundesagentur für Arbeit warnt vor gefälschten Mails

  • Derzeit sind Betrugsmails im Umlauf, die vermeintliche Stellenangebote aus der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit (BA) enthalten.
  • Die Mails werden an Arbeitgeber geschickt, warnt die BA in einer Mitteilung.
  • Arbeitgeber sollten demnach nicht auf den Link in der Betrugsmail klicken und diese umgehend löschen.
Anzeige
Anzeige

Nürnberg. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor gefälschten Mails mit Schadsoftware, die an Arbeitgeber verschickt werden. In den Mails sind vermeintliche Stellenangebote aus der Jobbörse der BA enthalten, informiert die Nürnberger Behörde und betont, dass sie nicht der Verfasser dieser Mails ist. Im Absender ist keine Telefonnummer für Rückfragen angegeben.

BA rät: Arbeitgeber sollten nicht auf Link in Betrugsmail klicken

“Die Absender nutzen in betrügerischer Absicht die Signatur der BA und stellen in der Betreffzeile einen Bezug zu älteren Stellenangeboten der angeschriebenen Arbeitgeber aus der Jobbörse der BA her”, hieß es in einer Mitteilung. Arbeitgeber sollen demnach nicht auf die Mail antworten und auch nicht auf den blau hinterlegten Link in der Mail klicken. Es bestehe die Gefahr, dass sich Schadsoftware auf dem Rechner installiert. Die BA rät Arbeitgebern daher, die Mail umgehend löschen.

RND

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen