• Startseite
  • Wirtschaft
  • Freizeitparks 2021: Europapark, Heide Park, Phantasialand – diese und mehr haben wieder geöffnet

Diese Freizeitparks haben wieder geöffnet

  • Die Corona-Maßnahmen haben den großen Freizeitparks in Deutschland den Saisonstart verdorben.
  • Einige Parks konnten dann im Mai öffnen, dazu zählen der Heide Park und der Europa-Park.
  • Der Movie Park, der Holiday Park und das Phantasialand haben feste Öffnungstermine im Juni.
|
Anzeige
Anzeige

Die große Öffnungswelle hat auch die Freizeitparks ergriffen. Mit den bundesweit sinkenden Sieben-Tage-Inzidenzen lässt nun ein großer Park nach dem anderen wieder Gäste ein. In vielen brauchen die Besucher nicht mal mehr einen negativen Coronatest. Allerdings gilt überall weiterhin die Maskenpflicht. Ein Überblick:

Heide Park Soltau, Niedersachsen:

Schon seit dem 1. Mai hat der Heide Park im niedersächsischen Soltau wieder geöffnet. Seit dem 31. Mai entfällt sogar die Testpflicht, weil die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis konstant unter 35 liegt. Der Park empfiehlt seinen Gästen aber trotzdem vor dem Besuch einen Test durchzuführen. Das ist weiterhin in einer Drive-in-Teststation auf dem Busparkplatz möglich. Dafür ist eine Onlineanmeldung erforderlich. Die Kassen bleiben weiterhin geschlossen, Tickets gibt es nur online. Außerdem gilt in vielen Bereichen des Parks eine Maskenpflicht und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

Anzeige
Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Serengeti-Park, Hodenhagen, Niedersachsen:

Seit dem 11. Mai hat auch der Serengeti-Park im niedersächsischen Hodenhagen wieder komplett geöffnet. Zuvor war nur die Tiersafari für Besucher zugänglich gewesen, der Freizeitpark hatte lange geschlossen. Nun dürfen auch die Fahrgeschäfte wieder genutzt werden. Auch im Serengeti Park ist ein negativer Coronatest mittlerweile keine Voraussetzung mehr. Der Park muss aber die Kontaktdaten seiner Besucher aufnehmen, um im Falle einer Corona-Infektion die Nachverfolgung durch die Gesundheitsämter möglich zu machen. Außerdem gilt in vielen Bereichen des Parks weiterhin eine Maskenpflicht und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Das gastronomische Angebot ist wieder komplett geöffnet, auch die Innenbereiche.

Europa-Park, Rust, Baden-Württemberg

Anzeige

Auch der größte Freizeitpark Deutschlands, der Europa-Park in Rust bei Freiburg, ist seit dem 21. Mai wieder geöffnet. Voraussetzung ist ein negativer Coronatest (nicht älter als 24 Stunden), ein Nachweis über einen kompletten Impfschutz seit mindestens 14 Tagen (Impfpass) oder ein PCR-Testergebnis, das den Besucher als genesen ausweist. Die Corona-Infektion darf dabei nicht weniger als 28 Tage und nicht länger als 6 Monate her sein. Außerdem gilt eine Maskenpflicht für alle Besucher ab 7 Jahren und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden.

Movie Park in Bottrop, Nordrhein-Westfalen

Der Movie Park öffnet am 4. Juni wieder für getestete, geimpfte oder genesene Gäste. Ein negativer Corona-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein, es gibt die Möglichkeit sich in einem Testzentrum am Haupteingang testen zu lassen, allerdings sind die Kapazitäten begrenzt. Geimpfte müssen einen vollständigen Impfschutz seit mindestens 14 Tagen nachweisen können. Die Kassen sind nicht geöffnet, Besucher müssen ihr Ticket vorher online buchen. Eine Maskenpflicht gilt für alle Gäste ab 6 Jahren beim Einlass, in Warteschlangen innen und außen, in den Attraktionen und in allen überdachten Gebäuden sowie dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Holiday Park, Haßloch, Rheinland-Pfalz

Der Holidaypark öffnet am 5. Juni wieder für Besucher, ein negativer Coronatest ist hier nicht nötig. Allerdings müssen die Tickets online für einen festen Tag reserviert werden, das gilt für alle Besucher außer für Kinder unter 85 cm und Personen mit einer Behinderung. Für Besucher ab 6 Jahren gilt außerdem überall im Park eine Maskenpflicht und die Mindestabstände müssen eingehalten werden.

Anzeige

Phantasialand, Brühl, Nordrhein-Westfalen

Das Phantasialand bei Köln öffnet am 10. Juni wieder für Besucher. Voraussetzung ist ein gültiger Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder ein negativer Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden). Tickets können nur online und nur für ein festgelegtes Datum gebucht werden. Eine Maskenpflicht gilt ab 6 Jahren in allen Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Anstehbereich, an den Eingängen und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Hansapark, Sierksdorf, Schleswig-Holstein

Der Hansapark in Sierksdorf im Kreis Ostholstein öffnet am 18. Juni wieder für Besucher. Auch hier gibt es keine Testpflicht. Eintrittskarten können allerdings nur online gebucht werden und auch Saisonkarteninhaber müssen sich online registrieren. Desweiteren gilt in vielen Bereichen des Parks für Besucher ab 6 Jahren eine Maskenpflicht und die Abstandsregeln müssen eingehalten werden

Diese Freizeitparks bleiben bis auf Weiteres geschlossen:

  • Legoland bei Günzburg in Bayern
  • Playmobil Fun Park in Zirndorf, Bayern
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen