Expansionskurs: Amazon plant eine neue Supermarktkette

  • Der US-Tech-Riese Amazon plant offenbar die Eröffnung einer neuen Supermarktkette.
  • Die Stores sollen mit günstigen Lebensmitteln vor allem Menschen mit mittleren Einkommen ansprechen.
  • Ende 2019 könnten die ersten Läden eröffnen – allerdings nur in den USA.
Anzeige
Anzeige

Der US-Internetriese Amazon will offenbar weiter im Lebensmittel-Einzelhandel expandieren. Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, plant Amazon den Aufbau einer neuen Supermarktkette – vorerst allerdings nur in den USA. Die Märkte sollen in mehreren US-Großstädten eröffnen, nicht direkt im Zentrum liegen und vor allem günstige Lebensmittel anbieten. Schon Ende 2019 könnten die ersten Ableger eröffnen.

Amazons Konzept: günstige Lebensmittel für Menschen mit mittleren Einkommen

Anders als bei Amazons Bio-Supermarktkette „Whole Food Market“ zielen die neuen Stores vor allem auf Menschen mit mittleren Einkommen als Zielgruppe. Ein Name für die neue Kette steht laut US-Medienberichten noch aus, allerdings erwäge Amazon auch, lokale Supermärkte aufzukaufen. Wie das „Wall Street Journal“ weiter berichtet, sollen die ersten Läden in der Nähe von Los Angeles, Chicago und Philadelphia öffnen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Lesen Sie auch: 20 Jahre Amazon in Deutschland: Darum herrscht nicht überall Sektlaune

Die Expansion im Lebensmittel-Einzelhandel passt zu Amazons Strategie, auch im stationären Handel Fuß zu fassen. Neben der Bio-Kette „Whole Food Market“ betreibt der Tech-Konzern 16 sogenannte „Amazon Go“–Läden. Diese Geschäfte funktionieren ohne Supermarktkassen. Der Kunde checkt am Eingang mit seinem Smartphone ein. Die Sensorik erkennt, was in den Korb gelegt wird. Die Bezahlung erfolgt online. Zusätzlich hat Amazon noch 18 stationäre Buchläden in den USA im Portfolio.

Mit der Eröffnung einer neuen Supermarktkette rückt der Konzern Online- und Offlinehandel weiter aneinander – und hofft so auf viele neue Kunden. Dabei könnte Amazon allerdings auf harte Gegner stoßen: Der deutsche Discounter Aldi verbucht seit Jahren steigende Umsätze, liegt in Umfragen zu beliebten Supermarktketten oft auf den ersten Plätzen.

Lesen Sie auch: Konkurrenzkampf - Aldi setzt auf Markenartikel

Anzeige

RND/fh