• Startseite
  • Wirtschaft
  • Erstickungsgefahr: Bei Aldi Nord verkaufte Eiswürfel-Fruchtformen zurückgerufen

Erstickungsgefahr: Bei Aldi Nord verkaufte Eiswürfel-Fruchtformen zurückgerufen

  • Ein bei Aldi Nord verkauftes Set mit Eiswürfel-Fruchtformen ist vom Hersteller zurückgerufen worden.
  • Der Hersteller teilt mit, dass der Artikel vor allem von Kindern mit Lebensmitteln verwechselt werden kann.
  • Die Teilstücke sind verschluckbar, es besteht Erstickungsgefahr.
Anzeige
Anzeige

Ein bei Aldi Nord verkauftes Set mit Eiswürfel-Fruchtformen ist vom Hersteller zurückgerufen worden. Wie das Unternehmen “Hanson Im- und Export GmbH” mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Artikel mit Lebensmitteln verwechselt wird – vor allem von Kindern. Einzelne Teile seien verschluckbar und es bestehe daher eine Erstickungsgefahr.

Das Produkt wurde in Filialen von Aldi Nord verkauft. Es wird von der Verwendung der Eiswürfel abgeraten und Kunden werden gebeten, den Artikel in die Filiale gegen Erstattung des Kaufpreises zurückzubringen.

RND/bk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen