• Startseite
  • Wirtschaft
  • Erntehelfer gesucht: Neue Website "Das Land hilft" bringt Bauern und Saisonarbeiter zusammen

Website gestartet: Bauern suchen im Netz nach Erntehelfern

  • Viele Länder haben Reisebeschränkungen eingeführt, zahlreiche Grenzen sind dicht.
  • Die Landwirtschaft bekommt das zu spüren: Es könnte bald an Erntehelfern mangeln.
  • Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat nun eine Vermittlungsplattform für Jobs gestartet.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Wer in der Coronavirus-Krise nicht wie gewohnt Arbeit, Studium oder Ausbildung nachgehen darf, kann Landwirten Hilfe anbieten. Das Interesse ist offenbar groß: Das unter anderem vom Bundeslandwirtschaftsministerium unterstützte Portal “Das Land hilft” war zum Start am Montagmittag wegen zahlreicher Abrufe teils überlastet.

“Das Land hilft”: Neue Website des Landwirtschaftsministeriums für Bauern und Erntehelfer

Bauern können dort Arbeitsangebote einstellen, Interessierte ihre Mitarbeit anbieten - was offenbar Not tut. Unseren Landwirten fehlen bis zu 300.000 Arbeitskräfte, schreibt das Landwirtschaftsministerium.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Viele Arbeitssuchende, bislang wenig Arbeit

Bislang hält sich die Zahl der Arbeitsangebote auf der Plattform allerdings nicht in Grenzen - während sich schon zahlreiche Freiwillige gemeldet haben. Eine ähnliche Plattform zur Arbeitsvermittlung in der Landwirtschaft betreibt der Bauernverband mit seiner Seite “Saisonarbeit in Deutschland”.

Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen
Anzeige

Wegen Reisebeschränkungen fehlen Erntehelfer

Viele Landwirtschaftsbetriebe befürchten kurz vor der Spargelsaison Engpässe bei Erntehelfern vor allem aus Osteuropa. Saisonarbeiter fragen sich auch, ob und wie sie angesichts der Corona-Lage wieder heimkehren können. Zudem gibt es Reisebeschränkungen in der EU.

Mittelfristig will das Landwirtschaftsministerium die Plattform ausbauen. Dann sollen verschiedene Branchen dort Arbeit suchen können und Freiwillige aus verschiedenen Bereichen ihre Arbeitskraft anbieten.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen