• Startseite
  • Wirtschaft
  • Deutsche Bahn auf Shoppingtour: 521 Töchter und Beteiligungen im Portfolio von 2020

Bahn auf Shoppingtour: 2020 waren 521 Töchter und Beteiligungen im Portfolio

  • Die Deutsche Bahn AG hat zwischen 2009 und letztem Jahr 517 Tochtergesellschaften und Beteiligungen erworben sowie 576 veräußert.
  • Für den Kauf von elf Unternehmen wurden seit 2005 insgesamt rund 4,2 Milliarden Euro ausgegeben.
  • Die Shoppingtour der DB AG wird auch Thema der aktuellen Koalitionsverhandlungen sein.
|
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Deutsche Bahn AG verfügt derzeit – Stand Ende 2020 – über 521 Tochtergesellschaften und Unternehmensbeteiligungen weltweit. Das Unternehmen hat zwischen 2005 und 2020 insgesamt knapp 4,2 Milliarden Euro für den Kauf von elf Firmen ausgegeben.

Das geht aus einem Bericht des Bundesverkehrsministerium auf Anforderung aus der Grünen-Bundestagsfraktion hervor.

Danach hat die DB AG zwischen 2009 und 2020 unterm Strich 517 Tochtergesellschaften oder Beteiligungen erworben und 576 veräußert. Die Anzahl der Gesellschaften und Beteiligungen hat sich in diesen Jahren um 59 verringert. 2010 war das Jahr mit dem Höchststand von 865 Töchtern beziehungsweise Unternehmensbeteiligungen.

Anzeige
Der Tag Was heute wichtig ist. Lesen Sie den RND-Newsletter "Der Tag".

Aktuell verfügt die Logistiksparte DB Schenker mit 201 über die meisten Gesellschaften und Beteiligungen im Konzern. Gefolgt wird sie von der Auslandstochter DB Arriva mit 160.

In der Vergangenheit hatte es immer wieder Kritik daran gegeben, dass die Bundesregierung der Bahn erlaubt, ihr Geschäft auf dem ganzen Globus auszuweiten und auf „Shoppingtour“ zu gehen. Vor allem die Grünen hatten der Bahn immer wieder vorgeworfen, dass ein Bus auf Malta, Bahnen in Qatar, Weintransport in Südafrika oder Logistik in Peru in Deutschland keinen Zug pünktlicher machen würden.

Die Aufstellung des Bahnkonzern ist auch Thema der derzeit laufenden Koalitionsgespräche im Bund. Alle Aktivitäten der Bahn sollen darauf ausgerichtet werden, dass Angebot und Qualität im Kerngeschäft gestärkt werden.

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen