• Startseite
  • Wirtschaft
  • Corona-Krise bremst deutsche Elektroindustrie aus - Ein Fünftel weniger Aufträge

Ein Fünftel weniger Aufträge: Corona-Krise bremst deutsche Elektroindustrie aus

  • Wegen der Corona-Krise sind die Auftragseingänge im April um rund 21 Prozent eingebrochen.
  • Besonders betroffen waren Bestellungen aus der Eurozone.
  • Auch die Umsätze sind rückläufig: Die Branche verzeichnete Einbußen um rund 17,5 Prozent.
Anzeige
Anzeige

Frankfurt/Main. Die Corona-Krise hat deutliche Spuren bei den Geschäften der deutschen Elektroindustrie hinterlassen. Im April gingen die Bestellungen und die Umsätze gemessen am Vorjahresmonat deutlich zurück, wie der Branchenverband ZVEI am Dienstag mitteilte.

Branche verzeichnet Umsatz-Einbußen von knapp 18 Prozent

Die Auftragseingänge verringerten sich um 20,8 Prozent. Vor allem betroffen waren die Bestellungen aus der Eurozone (minus 31,1 Prozent). ZVEI-Chefvolkswirt Andreas Gontermann sprach von einem insgesamt heftigen Rückgang, der aber nicht überraschend sei. “Schließlich war der April nicht nur in Deutschland und Europa der Lockdown-Monat schlechthin.”

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Der Umsatz verringerte sich dem Verband zufolge im April um 17,5 Prozent auf 12,5 Milliarden Euro. Den stärksten Rückgang gab es im Geschäft mit Kunden im Euroraum (minus 23,7 Prozent). In den ersten vier Monaten verbuchte die Branche insgesamt ein Umsatzminus von 6,3 Prozent auf 58,2 Milliarden Euro.

Anzeige
Coronavirus: Immer informiert
Abonnieren Sie Updates für das Thema "Coronavirus" und wir benachrichtigen Sie bei neuen Entwicklungen

Nach ersten Lockerungen der Corona bedingten Einschränkungen im Mai hat sich die Stimmung der Unternehmen etwas erholt. So schätzten die Firmen die Geschäftserwartung besser ein als noch im April. Die Beurteilung der aktuellen Lage habe sich allerdings nochmals verschlechtert, teilte der Branchenverband mit.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen