Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Preiserhöhung im Januar

Portopreise 2022: Was kostet ein Brief?

Seit Januar 2022 gelten bei der Deutschen Post neue Portopreise.

Seit Januar 2022 gelten bei der Deutschen Post neue Portopreise.

Brief, Postkarte, Paket oder Päckchen? Wenn es um das Versenden der Post geht, kann es mitunter schon einmal verwirrend werden. Welche aktuellen Preise gelten und worin sich die verschiedenen Produkte unterscheiden, erklären wir hier.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Deutsche Post: Porto-Erhöhung im Januar 2022

Zum Jahreswechsel 2022 wurde das Briefporto angehoben. Der Versand eines Standardbriefs im Inland kostet seit 1. Januar 85 Cent und ist damit fünf Cent teurer geworden. Die Preiserhöhung gilt auch für andere Briefprodukte, etwa den Maxibrief.

Die Deutsche Post begründet die Anhebung des Briefportos mit höheren Kosten und der gestiegenen Inflationsrate. Eine Übersicht über die neuen Preise für Briefe, Postkarten und Zusatzleistungen der Deutschen Post finden Sie am Ende des Artikels.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Welche Briefsendungen gibt es?

Die Briefe der Deutschen Post unterscheiden sich zunächst in vier verschiedene Varianten: der Standardbrief, der Kompaktbrief, der Großbrief und der Maxibrief. Am häufigsten kommt dabei der Standardbrief zum Einsatz, der nach der jüngsten Preiserhöhung zukünftig 85 Cent kostet. Ganz klassisch enthält ein solcher Brief nur wenige DIN-A4-Seiten oder Fotos – maximal ist er für ein Gewicht bis 20 Gramm zugelassen.

Für Postkarten gelten eigene Portopreise. Hier gilt: 150 bis 500 g/m² (max. Gewicht) bzw. 23,5 × 12,5 cm (max. Maße).

Was ist ein E-Postbrief?

Über die Deutsche Post können auch sogenannte E-Postbriefe verschickt werden. Dabei handelt es sich um elektronisch zugestellte Post, die Anhänge von bis zu 20 MB ermöglicht. Im Normalfall erfolgt die Zustellung eines solchen Briefes rein digital – hat der Empfänger allerdings keine E-Post-Adresse, so kümmert sich die Deutsche Post um das Ausdrucken, Frankieren, Versenden und die Zustellung per Postbote.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Was ist ein Einschreiben?

Das Einschreiben gilt als der Brief für die besonders wichtigen Angelegenheiten. Anders als bei einem normalen Brief findet ein sogenannter Zugangsnachweis statt – je nach Art des Einschreibens bedeutet das, dass der Briefdienstleister entweder den Briefeinwurf dokumentiert oder der Empfänger die Briefzustellung persönlich quittieren muss. Nützlich ist ein Einschreiben vor allem dann, wenn Sie sich rechtlich absichern wollen, etwa bei einer Kündigung oder anderen fristgebundenen Erklärungen. Im Streitfall kann ein Einschreiben dann im Gegensatz zu einem Standardbrief als Beweismöglichkeit vor Gericht dienen.

Was ist ein Wertbrief?

Ein sogenannter Wertbrief oder auch Wert National der Deutschen Post wird verwendet, um risikolos Geld oder Wertvolles zu verschicken. Es besteht eine Haftung von bis zu 500 Euro bei Sach- und Warenwerten sowie von bis zu 100 Euro bei Bargeld. Verschickt werden können etwa digitale Geräte wie Smartphones, Schmuckstücke, wichtige Dokumente oder Geldbeträge.

Briefporto 2022: Alle Portopreise im Überblick

Das sind die neuen Entgelte für Basisprodukte und Zusatzleistungen der Deutschen Post in der Übersicht. Die Preise sollen laut Post bis Ende 2024 gelten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

National

Preis ab 01.01.2022

Postkarte

0,70 €

Standardbrief

0,85 €

Kompaktbrief

1,00 €

Großbrief

1,60 €

Maxibrief

2,75 €

Prio

1,10 €

Einschreiben*

+ 2,65 €**

Einschreiben Einwurf

+ 2,35 €**

Nachnahme

4,40 €

* Eigenhändig + 2,20 €; Rückschein + 2,20 €; Wert + 1,80 €

** Aufpreis zum Briefporto

International

ab 01.01.2022

Postkarte

0,95 €

Standardbrief

1,10 €

Kompaktbrief

1,70 €

Großbrief

3,70 €

Maxibrief über 500 bis 1000 g

7,00 €

Maxibrief über 1000 bis 2000 g

17,00 €

Einschreiben*

+ 3,50 €

* Rückschein + 2,20 €; Eigenhändig + 2,20 €; Wert International + 3,50 €; Nachnahme + 8,33 €

** Aufpreis zum Briefporto

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Stand: Dezember 2021. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was kostet eine Bücher- und Warensendung?

Eine Warensendung wird nicht für Briefe und Mitteilungen, sondern ausschließlich für den Versand von Waren genutzt. Sie bietet sich an, um kleine Gegenstände günstiger zu verschicken. Auch Bücher, Landkarten und Broschüren fallen darunter. Die maximalen Maße betragen 35,5 × 25 × 5 cm.

Seit 1. Juli 2019 gelten folgende Preise:

  • Bücher- und Warensendung bis 500 g für 1,95 Euro
  • Bücher- und Warensendung bis 1000 g für 2,25 Euro

Was kostet ein Paket oder Päckchen?

Größere Sendungen werden von der Deutschen Post mittels DHL in Paketen und Päckchen befördert. Je nachdem ob Päckchen oder Pakete per Standardversand oder Expressversand verschickt werden und ob die Sendungen in der Filiale aufgegeben oder online frankiert werden, ergeben sich unterschiedliche Preise.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eine umfassende aktuelle Preisübersicht für das Versenden von Päckchen und Paketen bei der Deutschen Post finden Sie hier.

RND/do/pf

Mehr aus Wirtschaft

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Top Themen

Energiekosten
 
49-Euro-Ticket
 

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken