• Startseite
  • Wirtschaft
  • Briefporto 2020: Aktuelle Portokosten für Briefe und Pakete der Deutschen Post

Briefporto 2020: Was kostet ein Brief?

  • Ob Standardbrief, Paket oder Einschreiben – für welche Post fällt welches Porto an?
  • Die Preiserhöhung der Portogebühren für Päckchen und Pakete wurde inzwischen wieder zurückgenommen.
  • Hier finden Sie die aktuellen Preise der gängigsten Produkte der Deutschen Post.
Anzeige
Anzeige

Brief, Postkarte, Paket oder Päckchen? Wenn es um das Versenden der Post geht, kann es mitunter schon einmal verwirrend werden. Wann Sie wie viel Porto auf Ihrer Sendung hinterlegen müssen, wie die aktuellen Preise 2020 aussehen und worin sich die verschiedenen Sendungen eigentlich unterscheiden, verraten wir Ihnen hier.

Für 2020 gilt: Das Briefporto ändert sich in diesem Jahr nicht, denn hier sind die Portopreise bis 31.12.2021 festgeschrieben. Anders sieht es allerdings bei Preisen für Paketprodukte und Services aus, die über DHL abgewickelt werden. Hier gibt es ab 01.01.2020 eine Preiserhöhung für Privatkunden.

Video
Kurz erklärt: Die neuen Verkehrsregeln und Bußgelder
1:04 min
Für Autofahrer gelten ab Dienstag (28.4.) strengere Regeln vor allem zum Schutz von Fahrradfahrern - und es drohen höhere Strafen für viele Verkehrsvergehen.  © RND
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Briefporto 2020: Alle aktuellen Preise für Briefe in Deutschland

In Zeiten von E-Mail, Messenger und Co. fast schon überraschend: Noch immer werden in Deutschland pro Tag unzählige Sendungen verschickt – vor allem an den Feiertagen ist die klassische Postsendung gefragt wie nie.

Was kostet ein Brief?

Anzeige

Die Briefe der Deutschen Post unterscheiden sich zunächst in vier verschiedene Varianten: der Standardbrief, der Kompaktbrief, der Großbrief und der Maxibrief.

Am häufigsten kommt dabei der Standardbrief zum Einsatz, der nach der letzten Preiserhöhung im Juni 2019 80 Cent kostet. Ganz klassisch enthält ein solcher Brief nur wenige DIN-A4-Seiten oder Fotos – maximal ist er für ein Gewicht bis 20 Gramm zugelassen. Das sind alle Briefe im Überblick:

  • Standardbrief: 80 Cent; bis 20 Gramm, nur Rechteckform
  • Kompaktbrief: 95 Cent; bis 50 Gramm, nur Rechteckform
  • Großbrief: 1,55 Euro; bis 500 Gramm, Rechteck- und Quadratform möglich
  • Maxibrief: 2,70 Euro; bis 1000 Gramm, Rechteck- und Quadratform möglich

Was kostet ein E-Postbrief?

Über die Deutsche Post können mittlerweile auch sogenannte E-Postbriefe verschickt werden. Dabei handelt es sich um elektronisch zugestellte Post, die Anhänge von bis zu 20 MB ermöglicht. Im Normalfall erfolgt die Zustellung eines solchen Briefes rein digital – hat der Empfänger allerdings keine E-Post-Adresse, so kümmert sich die Deutsche Post um das Ausdrucken, Frankieren, Versenden und die Zustellung per Postbote.

  • Derzeit kostet ein E-Postbrief mit einer Größe von bis zu 20 MB 80 Cent.
Anzeige

Was kostet eine Postkarte?

Neben Briefen gibt es des Weiteren eigene Preise für Postkarten. Wichtig beim Postkartenversand sind die Maße. Länge: 14 bis 23,5 Zentimeter. Breite: neun bis 12,5 Zentimeter.

  • Eine normale Postkarte kostet 60 Cent ins Inland und 95 Cent ins Ausland.
Anzeige

Postgebühren: Was kostet ein Paket oder Päckchen?

Neben klassischen Briefen werden größere Sendungen in Paketen und Päckchen verschickt. Die beiden Varianten unterscheiden sich insbesondere hinsichtlich ihrer Größe, wobei Päckchen für kleinere, leichtere Sendungen und Pakete für größere Sendungen genutzt werden. Zum Jahresbeginn 2020 galten neue, höhere Preise, die inzwischen jedoch schon wieder gesenkt wurden. Nach einem Rechtsstreit mit der Bundesnetzagentur nimmt die Deutsche Post die Erhöhung der Portogebühren für Päckchen und Pakete zum 1. Mai 2020 zurück. Ab Mai kostet der Versand wieder so viel, wie vor der Preiserhöhung.

Porto-Gebühren für Päckchen und Pakete bis 30.04.2020:

  • Päckchen: Der Preis für ein Päckchen kann variieren und liegt zwischen 3,79 Euro und 4,79 Euro. Ein Päckchen darf nicht über zwei Kilogramm wiegen.
  • Paket: Ein Paket bis fünf Kilogramm startet bei 7,49 Euro. Maximal kann ein Paket 31,5 Kilogramm wiegen bei einem Preis von 18,49 Euro.

Porto-Gebühren für Päckchen und Pakete ab 01.05.2020:

  • Päckchen: Der maximale Preis für ein Päckchen (bis zu 2 Kilogramm) sinkt wieder auf 4,50 Euro.
  • Paket: Ein Paket bis fünf Kilogramm kostet in der Filiale weiterhin 7,49 Euro, 10-Kilogramm-Pakete sinken auf 9,49 Euro, das 31,5-Kilogramm-Paket auf 16,49 Euro.

Was kostet ein Einschreiben?

Das Einschreiben gilt als der Brief für die besonders wichtigen Angelegenheiten. Anders als bei einem normalen Brief findet ein sogenannter Zugangsnachweis statt – je nach Art des Einschreibens bedeutet das, dass der Briefdienstleister entweder den Briefeinwurf dokumentiert oder der Empfänger die Briefzustellung persönlich quittieren muss. Nützlich ist ein Einschreiben vor allem dann, wenn Sie sich rechtlich absichern wollen, etwa bei einer Kündigung oder anderen fristgebundenen Erklärungen. Im Streitfall kann ein Einschreiben dann im Gegensatz zu einem Standardbrief als Beweismöglichkeit vor Gericht dienen.

  • Nach der letzten Preiserhöhung im Juni 2019 kostet ein klassisches rechtsverbindliches Einschreiben mit Einwurf 2,20 Euro zusätzlich zum regulären Porto.
  • Ein Einschreiben mit persönlicher Übergabe gegen Unterschrift kostet 2,50 Euro zusätzlich zum regulären Porto.

Was kostet eine Warensendung oder Büchersendung?

Eine Warensendung wird nicht für Briefe und Mitteilungen, sondern ausschließlich für den Versand von Waren genutzt. Sie bietet sich an, um kleine Gegenstände günstiger zu verschicken. Auch Bücher, Landkarten und Broschüren fallen darunter.

Seit 1. Juli 2019 gibt es nur noch zwei Büchersendungs- und Warensendungsprodukte:

  • Bücher- und Warensendung bis 500 Gramm für 1,90 Euro
  • Bücher- und Warensendung bis 1000 Gramm für 2,20 Euro

Was kostet ein Wertbrief?

Ein sogenannter Wertbrief oder auch Wert National der Deutschen Post wird verwendet, um risikolos Geld oder Wertvolles zu verschicken. Es besteht eine Haftung von bis zu 500 Euro bei Sach- und Warenwerten sowie von bis zu 100 Euro bei Bargeld. Verschickt werden können etwa digitale Geräte wie Smartphones, Schmuckstücke, wichtige Dokumente oder Geldbeträge.

  • Wert National mit Haftung bis 100 Euro Bargeld kostet einen Aufpreis von 4,30 Euro zusätzlich zum Basisporto.
  • Wert National mit Haftung bis 500 Euro Sachwert kostet einen Aufpreis von 4,30 Euro zusätzlich zum Basisporto.

Briefporto-Preiserhöhungen 2020: So haben sich die Postgebühren zuletzt geändert

In den letzten Jahren hat sich das Briefporto des Standardbriefes regelmäßig erhöht, zuletzt fand eine Anpassung der Postgebühren im Juni 2019 statt. Während der klassische Brief in D-Mark-Zeiten noch genau eine D-Mark kostete, so hat die Deutsche Post seit Anfang 2012 gleich mehrfache Erhöhungen durchgeführt. So haben sich die Portowerte jüngst entwickelt:

BRIEF NATIONAL bis 30.06.2019 ab 01.07.2019
Postkarte 0,45 € 0,60 €
Standardbrief 0,70 € 0,80 €
Kompaktbrief 0,85 € 0,95 €
Großbrief 1,45 € 1,55 €
Maxibrief 2,60 € 2,70 €
Prio 0,90 € 1,00 €
Einschreiben Einwurf 2,15 € 2,20 €
Eigenhändig 2,15 € 2,20 €
Rückschein 2,15 € 2,20 €
BRIEF INTERNATIONAL bis 30.06.2019 ab 01.07.2019
Postkarte 0,90 € 0,95 €
Standardbrief 0,90 € 1,10 €
Kompaktbrief 1,50 € 1,70 €
Einschreiben 2,50 € 3,50 €
Wert 2,50 € 3,50 €
Eigenhändig 2,15 € 2,20 €
Rückschein 2,15 € 2,20 €

RND/do

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen