Bis zu 50 Euro: Deutsche Bahn bietet Gutscheine für Bahncard-Kunden

  • In Corona-Zeiten können viele Menschen keinen Gebrauch von ihrer Bahncard machen.
  • Die Deutsche Bahn bietet Bahncard-Besitzern als Ausgleich einen Reisegutschein an.
  • Der Wert orientiert sich an der Art der Bahncard und liegt zwischen 10 und 50 Euro.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Die Deutsche Bahn bietet Bahncard-Besitzern im Zuge der Corona-Pandemie einen finanziellen Ausgleich in Form eines Gutscheins an. Der Wert orientiert sich an der Art der Bahncard und liegt zwischen 10 und 50 Euro, wie die Bahn mitteilt. Kunden mit einer Bahncard 100 sollen sich an den BahnComfort-Service wenden.

Bahncard-Kunden müssen Online-Formular für Reisegutscheine ausfüllen

Den Gutschein bekommen Bahncard-Besitzer, indem sie online ein Formular ausfüllen. Allerdings sei wegen des großen Anfragevolumens mit einer Bearbeitungsdauer von drei bis vier Wochen zu rechnen, erklärt das Unternehmen. Man sei sich bewusst, dass das Reisen für viele derzeit nicht oder nur eingeschränkt möglich sei. Als Ausgleich biete man allen betroffenen Bahncard-Kunden einen Reisegutschein an.

Reisegutscheine für Bahncard-Kunden drei Jahre gültig

Anzeige

Die Reisegutscheine haben eine Gültigkeit von drei Jahren. Welche Gutscheinwerte für welche Bahncard-Typen vorgesehen sind, ist bislang unklar. Erst Anfang des Jahres hatte die Deutsche Bahn aufgrund der Mehrwertsteuersenkung auch die Preise für die Bahncard gesenkt. Die Bahncard 25 wurde in der 2. Klasse von 62 Euro auf 55,70 Euro reduziert. Für die Bahncard 50 sind statt der früheren 255 Euro jetzt nur noch 229 Euro in der 2. Klasse fällig.

RND/bk/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen