• Startseite
  • Wirtschaft
  • BER ist bereit für Eröffnung: Flughafenchef verkündet, dass Berliner Flughafen startklar ist

Flughafenchef verkündet: Berlins BER ist startklar

  • Die Eröffnung des Flughafens BER rückt näher.
  • Nun hat der Chef des Airports verkündet, dass im Testbetrieb keine gravierenden Mängel aufgefallen waren.
  • Zu erwarten ist ein ruhiger Start.
Anzeige
Anzeige

Schönefeld. Der Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld am 31. Oktober steht laut Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup nichts mehr im Weg. Der Probebetrieb sei erfolgreich abgeschlossen worden, sagte Lütke Daldrup laut der „Märkischen Allgmeinen Zeitung“ (MAZ) am Montag in einem Fazit des Probebetriebs. Dennoch rechnet er mit kleineren Problemen in den ersten Tagen. „Wir wissen, dass immer etwas schief gehen kann. Es gibt keine Inbetriebnahme, bei der gar nichts passiert“, sagte Lütke Daldrup.

Der mehrmonatige Probebetrieb am neuen Hauptstadtflughafen BER mit Tausenden Freiwilligen war vergangene Woche zu Ende gegangen. Seit Juni haben 9000 freiwillige Test-Passagiere alle Abläufe im neuen Terminal geprobt - von der Ankunft über den Check-In bis zum Gate. Statt in ein Flugzeug ging es dort in einen Bus. Auch die Abläufe auf dem direkt unter dem Flughafen gelegenen Flughafen-Bahnhof wurden getestet. Geflogen werden soll am BER nach jahrelangen Verzögerungen ab dem 31. Oktober.

Komparsenkritik: Abfalleimer zu klein, schlechte Beschilderung

Die Komparsen hatten durchaus Mängel gemeldet: zu kleine Abfalleimer, eine schlechte Beschilderung, zu wenige Uhren und Ladesäulen. Diese Probleme sollen behoben werden, kündigte Lütke Daldrup an. 100 Ladesäulen für Handys und andere Geräte sollen nachgerüstet werden.

Laut Flugplan, der wegen der Corona-Pandemie eher übersichtlich ausfällt, sei ein ruhiger Start zu erwarten. Das Verkehrsaufkommen liegt bei etwa 20 Prozent dessen, was für den Herbst normal wäre.

RND/pach/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen