Bahn: Mittwoch wieder weitgehend normaler Zugverkehr

  • Die seit Montag andauernden Streiks bei der Bahn sollen in der Nacht zu Mittwoch beendet werden.
  • Am Mittwoch soll es dann kaum noch Einschränkungen geben.
  • Auch im Güterverkehr sollen wieder Züge rollen.
Anzeige
Anzeige

Berlin. Für Fahrgäste der Deutschen Bahn (DB) soll es nach Ende des Streiks in der Nacht zu Mittwoch keine großen Einschränkungen mehr geben. „Die DB geht davon aus, dass am Mittwoch der Zugverkehr wieder weitgehend normal laufen wird“, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Kundinnen und Kunden sollten sich dennoch vor Reisebeginn über die Website, die App oder telefonisch informieren, ob ihr Zug wie geplant fährt.

Der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer im Personenverkehr endet nach 48 Stunden am Mittwoch um 2.00 Uhr. Auch im Güterverkehr der DB, der schon seit Samstag bestreikt wird, sollen dann wieder Züge rollen. Dazu wurden am Dienstag Mitarbeiter und Züge auf den Weg zu den passenden Einsatzorten geschickt.

Die Bahn sprach auch am zweiten Streiktag im Personenverkehr am Dienstag von einer insgesamt ruhigen Betriebslage. Im Fernverkehr sei 30 Prozent des Zugangebots verfügbar, im Regional- und S-Bahn-Verkehr im Durchschnitt 40 Prozent.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen