Aktienmarkt: Dax steigt wieder über 10.000-Punkte-Marke

  • Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus geht auch an der Weltwirtschaft nicht spurlos vorbei.
  • Der Einbruch des Dax vor zwei Wochen sorgte auf den Aktienmärkten für große Unruhe.
  • Nun steigt er seit zwei Wochen erstmals wieder über 10.000 Punkte.
Anzeige
Anzeige

Frankfurt/Main. Deutliche Kursgewinne an der Wall Street haben den Dax am Donnerstag wieder über die runde Marke von 10.000 Punkten gehievt. Der deutsche Leitindex blieb damit letztlich auf Erholungskurs und stieg am Ende um 1,28 Prozent auf 10.000,96 Punkte, nachdem er am frühen Nachmittag noch um 3,5 Prozent abgesackt war.

US-Konjunkturpaket gibt Auftrieb

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Von seinem erst Mitte Februar erreichten Rekordhoch bei gut 13.795 Punkten aber ist er immer noch meilenweit entfernt. Der MDax der mittelgroßen Werte ging 3,20 Prozent höher bei 21.426,13 Punkten aus dem Handel.

Anzeige

Auftrieb gaben unter anderem das angesichts der Coronavirus-Krise nun bewilligte massive US-Konjunkturpaket zur Stützung der Wirtschaft. Zudem hatte der Vorsitzende der US-Notenbank Fed, Jerome Powell, weitere Notmaßnahmen im Kampf gegen die Folgen der Virus-Krise nicht ausgeschlossen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen