Corona: Urlauber können sich jetzt auf Usedom testen lassen

  • Auf Usedom hat das erste private Corona-Testzentrum in Mecklenburg-Vorpommern eröffnet.
  • Hier können sich Einwohner, Mitarbeiter und Urlauber auf Corona testen lassen.
  • Ein Test kostet 59 Euro.
Anzeige
Anzeige

Bansin. Das erste private Corona-Testzentrum in Mecklenburg-Vorpommern ist am Freitag in Bansin auf der Insel Usedom in Betrieb gegangen. Initiiert hat es die Gruppe Seetelhotels. Nach ihren Angaben können sich in der ehemaligen Grundschule Bansin Einwohner, Mitarbeiter und Urlaubsgäste der Insel freiwillig testen lassen. Nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichts Greifswald müssen Touristen im Land keinen negativen Test mehr vorlegen. Sie müssen allerdings eine Übernachtung gebucht haben.

Ein privater Coronatest kostet 59 Euro

Vorpommern-Staatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) lobte das Engagement von Hotelier Rolf Seelige-Steinhofft: „Gemeinsam mit der Landesregierung wurde dieses Projekt in kürzester Zeit entwickelt und vor Ort umgesetzt“, sagte er. Wer sich testen lassen wolle, könne nun Fahrzeiten nach Greifswald sparen. Die Landesregierung prüfe, wie der Aufbau des Testzentrums auch finanziell unterstützt werden könne. Es solle weitere Standorte im Land geben, kündigte Dahlemann an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Das Projekt ist einer Sprecherin der Seetelhotel-Gruppe zufolge gemeinsam mit der Firma Centogene aus Rostock umgesetzt worden, unterstützt vom Hotelverband der Insel Usedom und der Gemeinde. Ein Coronatest kostet nach ihren Angaben 59 Euro.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen