• Startseite
  • Reise
  • Urlaub in Italien: Capri, Sardinien und andere Inseln sollen coronafreie Zonen werden

Urlaub in Italien: Capri, Sardinien und andere Inseln sollen coronafreie Zonen werden

  • Italiens Inseln sollen in der kommenden Urlaubssaison groß rauskommen.
  • Die Regierung möchte die Bevölkerung etwa auf Capri, Sardinien und Elba schnell durchimpfen.
  • Als covidfreie Zonen sollen sie zum sicheren Urlaubsziel für Touristen werden.
Anzeige
Anzeige

Außergewöhnliche Felsformationen, türkisfarbene Seen, subtropisches Klima, köstliche Weine, verborgene Buchten: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub auf Pantelleria. Schon bald könnte ein weiterer Grund Touristen anziehen: Die Vulkaninsel in der Straße von Sizilien soll zur covidfreien Zone und damit ein sicheres Reiseziel werden. Auch andere italienische Inseln wie Sardinien, Capri, Ischia, Elba und Lipari sollen dank einer kompletten Durchimpfung der Bevölkerung frei vom Coronavirus werden, so der Plan der italienischen Regierung. Dies berichten mehrere österreichische Medien.

Demnach habe Italiens Tourismusminister Massimo Garavaglia in einem Fernsehinterview angekündigt, man wolle Ausländern ab Sommer einen Urlaub auf den covidfreien Inseln anbieten und sich ein Beispiel an Griechenland nehmen. Denn auch mehrere griechische Inseln werben mit dem Prädikat „covidfrei“ um Touristen.

So sollen die Inseln frei von Corona werden – und bleiben

Anzeige

Die Bewohner der italienischen Inseln sollen das Vakzin von Johnson & Johnson erhalten, von dem eine einzige Dosis zur Immunisierung genügt. Zudem müssen Touristen bei Ankunft einen negativen Corona-Test nachweisen können – damit die Inseln durch Touristen keine neuen Corona-Ausbrüche erleben.

Anzeige

Zuletzt sind die Rufe nach Öffnungen von Lokal- und Geschäftsinhabern lauter geworden. Tourismusminister Garavaglia erklärte daraufhin, die Sommersaison in Italien könne am 2. Juni starten. Dies setze aber auch eine gute Planung voraus und die brauche eben eine gewisse Zeit.

RND/cs

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen