• Startseite
  • Reise
  • Urlaub auf Sylt ab 1. Mai möglich: Gemeinde stimmt für Modellregion-Teilnahme

Urlaub auf Sylt ab 1. Mai möglich: Gemeinde stimmt für Modellregion-Teilnahme

  • Ursprünglich wollte Sylt ein eigenes Konzept für das Tourismus-Modellprojekt vorlegen, der Antrag wurde aber zurückgenommen.
  • Jetzt sollen auf der Insel dieselben Regeln wie im Kreisgebiet Nordfriesland gelten, dafür hat sich die Gemeinde entschieden.
  • Damit soll Urlaub auf der beliebten Insel nun ab 1. Mai möglich sein.
Anzeige
Anzeige

Sylt. Die Gemeinde Sylt wird am Tourismus-Modellprojekt Nordfriesland teilnehmen. Das hatten die stimmberechtigten Mitglieder auf der Gemeindevertretersitzung in Westerland am Donnerstagabend beschlossen. 20 stimmten dafür, sieben dagegen und zwei enthielten sich. Das Modellprojekt war auf der Nordseeinsel in den vergangenen zwei Wochen teils hitzig diskutiert worden.

Sylt musste über Modellprojekt entscheiden

Sylt hatte beim Land zunächst eine eigene Bewerbung eingereicht, um den regionalen und infrastrukturellen Besonderheiten, wie zum Beispiel der Marschbahnstrecke, gezielt Rechnung zu tragen. Dieser Antrag wurde zurückgenommen. Daher mussten die Verantwortlichen nun entscheiden, ob sie bei der Modellregion auf Grundlage des Kreiskonzeptes dabei sein wollen.

Anzeige

Die Amtsgemeinden der Insel - List, Kampen, Hörnum und Wenningstedt-Braderup - hatten sich bereits vor der Gemeinde Sylt für eine Teilnahme am Modell Nordfrieslands ausgesprochen. Zur Gemeinde Sylt gehören die Orte Westerland, Tinnum, Keitum, Archsum, Morsum, Rantum und Munkmarsch.

Anzeige

In vier Modellregionen in Schleswig-Holstein sollen die Tourismusbetriebe eine schrittweise Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen erproben. Das Modellprojekt auf Sylt startet am 1. Mai und ist zunächst bis zum 31. Mai vorgesehen.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen