• Startseite
  • Reise
  • Trotz Corona: Diese Hotels auf Mallorca sollen geöffnet bleiben

Trotz Corona: Diese Hotels auf Mallorca sollen geöffnet bleiben

  • Ganz Spanien mit Ausnahme der Kanaren gilt in Deutschland und anderen Ländern als Risikogebiet.
  • Da deshalb nur wenige Touristen anreisen, musste ein Großteil der Hotels schließen.
  • Aber einige Hoteliers haben weiterhin geöffnet.
Anzeige
Anzeige

Während die Kanaren seit dem 22. Oktober kein Risikogebiet mehr sind, steigen auf Mallorca und den übrigen Balearen-Inseln die Corona-Zahlen weiterhin stark an. Die Inzidenz für die vergangenen sieben Tage liegt bei 101,53 pro 100.000 Einwohner für die Balearen. Aber auch Deutschland und andere Länder in Europa hat die zweite Corona-Welle im Griff, sodass kaum Touristen nach Mallorca reisen. Die meisten Hotels haben daher geschlossen, aber einige wollen nicht schließen.

Beispielsweise hat das Monnàber Nou im Gemeindegebiet Campanet weiterhin geöffnet. „Jedes Apartment hat einen eigenen Ausgang, man kommt nicht einmal im Flur mit anderen Gästen in Kontakt“, so Direktor Francisco Mayordomo. Deshalb sehe er auch keinen Anlass, die Unterkunft über den Winter zu schließen, berichtet die „Mallorca Zeitung“. Nur das Restaurant, der Spa-Bereich und andere Gemeinschaftsräume würden bis zum Frühjahr geschlossen bleiben. Das Frühstück werde ab dem 2. November auf den Zimmern serviert.

Riu und viele kleine Hotels weiterhin auf Mallorca geöffnet

Auch das Riu Festival der Hotelkette Riu an der Playa de Palma hat geöffnet – obwohl bei einem großen Hotel die Verluste bei einer geringen Auslastung höher sind. „Wir wollen das Riu Festival weiter geöffnet zu lassen, zu 100 Prozent garantieren können wir es wegen der Pandemie aber nicht“, sagt Riu-Sprecher Miguel Borrás der „Mallorca Zeitung“. Die Kette hoffe auf einen „sicheren Reisekorridor”, den Tui zwischen Deutschland und Mallorca organisiert. Da es diesen aber noch nicht gibt und sich Urlauber nicht frühzeitig festlegen wollen, seien die Buchungen für den kommenden Monat gering.

Anzeige

Auch die Hotels Palacio Sant Salvador in Artà, Mamboo Hotel in Cala Ratjada, Es Corte Vell in Bunyola und Boutique Hostal Oriola in dem kleinen Ferienort Cala Sant Vicenç wollen im Winter nicht schließen und bieten Sonderpreise an. Dabei setzten sie auf einheimische Touristen und Wanderer. Denn auch wenn deutsche Urlauber derzeit auf die Insel reisen möchten, müssen sie erst einmal einen Flug finden – und das ist gar nicht so einfach.

Die meisten Reiseveranstalter haben ihre Pauschalreisen für Mallorca storniert und die Airlines haben ihr Angebot stark zurückgefahren, sodass es nur noch vereinzelt Flüge nach Mallorca gibt. Vom 8. November bis Mitte Dezember gibt es sogar keine Direktverbindungen zwischen Berlin und der Insel, so die „Mallorca Zeitung“.

RND/bv

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen