• Startseite
  • Reise
  • Schleswig-Holstein verbietet Reisen – Tui Cruises sagt Kreuzfahrten ab Kiel ab

Schleswig-Holstein verbietet Reisen – Tui Cruises sagt Kreuzfahrten ab Kiel ab

  • Schleswig-Holstein hat der Reederei Tui Cruises verboten, weitere Kreuzfahrten ab Kiel durchzuführen.
  • Nun sagt das Unternehmen alle „Mein Schiff 1“-Kreuzfahrten ab.
  • Das Verbot, von dem Tausende Urlauber betroffen sind, gilt ab Donnerstag.
Anzeige
Anzeige

Kiel. Anders als offenbar zunächst mit den Behörden abgestimmt hat die Regierung Schleswig-Holsteins nun alle Kreuzfahrten untersagt. Die Reederei Tui Cruises gab am Mittwoch daher überraschend bekannt, dass sie am Donnerstag ihr Kreuzfahrtprogramm mit „Mein Schiff 1“ in Kiel stoppen wird. „Wir wurden heute von den zuständigen Landesbehörden in Schleswig-Holstein kurzfristig darüber informiert, dass wir bis auf Weiteres keine Kreuzfahrten ab und bis Kiel durchführen dürfen”, so eine Sprecherin der Reederei.

Trotz des Corona-Lockdowns in Deutschland ist die Reederei mit Tausenden Urlaubern mit „Mein Schiff 1“ ab und bis Kiel gefahren. Mit der Begründung: Kreuzfahrten fallen nicht unter die strengen Corona-Vorgaben der Landesverordnung, da die Reisen überwiegend in internationalen Gewässern erfolgen. So habe Tui Cruises nach dem Reiseverbot in Schleswig-Holstein zwar noch versucht, eine andere Lösung zu finden, aber ohne Erfolg: „Unsere erste Abfrage hat ergeben, dass auch andere deutsche Häfen keinen Kreuzfahrtbetrieb ermöglichen. Vor diesem Hintergrund müssen wir schweren Herzens alle für dieses Jahr geplanten ,Blauen Reisen‘ der ‚Mein Schiff 1‘ absagen“, teilt die Sprecherin mit.

„Mein Schiff 2“ und „Mein Schiff 6“ nicht von Verbot betroffen

Tausende Urlauber sind nun von dem Verbot betroffen. Die „Mein Schiff 1“ wird die aktuelle Kreuzfahrt noch regulär beenden. Neue Passagiere dürfen aber in Kiel nicht mehr an Bord eingeschifft werden. Das Verbot gilt allerdings nicht für Reisen mit der „Mein Schiff 2“ bei den Kanarischen Inseln und der „Mein Schiff 6“ in Griechenland. Die „Europa 2“ ist auf dem Weg zu den Kanarischen Inseln, von wo aus sie nach derzeitigem Stand noch im November mit Kreuzfahrten starten soll, berichten die „Kieler Nachrichten“.

RND/bv



  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen