Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Im Norden Norwegens

Neuer Flughafen beim Polarkreis soll Tourismus ankurbeln

Neuer Airport Mo i Rana am Polarkreis soll  in vier Jahren fertig sein.

Neuer Airport Mo i Rana am Polarkreis soll in vier Jahren fertig sein.

Das kleine norwegische Städtchen Mo i Rana liegt in der Region Helgeland am nördlichen Polarkreis und zählt gerade einmal 19.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Von Ende August bis Mitte April sind hier Nordlichter zu sehen, auch für wunderschöne Spots zum Kajakfahren ist die Region bekannt – viele Touristinnen und Touristen sind hier derzeit dennoch nicht zu finden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Neuer Airport soll Tourismus am Polarkreis ankurbeln

Doch das soll sich zukünftig ändern – zumindest wird derzeit an der nötigen Infrastruktur gearbeitet. Wie Avinor AS, Norwegens größter Eigentümer von Flughäfen kürzlich mitteilte, soll Ende des Jahres mit dem Bau eines neuen Flughafens begonnen werden. Mo i Rana hat zwar bereits einen Flughafen, den können aufgrund seiner nur 799 Meter langen Start- und Landebahn jedoch nur wenige Flugzeuge anfliegen. Eine Boeing 737 oder Flugzeuge ähnlicher Größe können dort aktuell nicht landen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der neue Flughafen soll nach Angaben des Portals „Aerotelegraph“ eine 2200 bis 2400 Meter lange Start- und Landebahn erhalten, Parkmöglichkeiten für fünf Flugzeuge und zwei Helikopter sowie ein Terminal mit einer Fläche von rund 5000 Quadratmetern. So haben auch Urlauberinnen und Urlauber die Möglichkeit, mit Linienflügen nur wenige Kilometer vom nördlichen Polarkreis entfernt zu landen.

Bau des Flughafens soll vier Jahre dauern

Neben der Ankurbelung des Tourismus soll der neue Flughafen auch die Bewohnerinnen und Bewohner der Region besser an den Rest des Landes anbinden. Außerdem gibt es laut „Aerotelegraph“ derzeit zwei große Datenzentren in Mo i Rana und bis 2025 soll eine neue Batteriefabrik entstehen – zusätzliche Verbindungen in die Hauptstadt Oslo seien da von Vorteil.

Nach Angaben des Portals soll noch in diesem Jahr mit dem Bau des neuen Flughafen in Mo i Rana begonnen werden. Den Auftrag erhalten hat das Unternehmen AF Gruppen, das den neuen Airport möglichst umweltschonend konstruieren soll. Der Bau soll vier Jahre nach Baustart abgeschlossen sein.

RND/jaf

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen