• Startseite
  • Reise
  • Niederlande-Urlaub: Diese Corona-Regeln gelten für Reisende

Urlaub in den Niederlanden: Diese Corona-Regeln müssen Reisende aktuell beachten

  • Die Corona-Infektionszahlen steigen in den Niederlanden rasant an.
  • Als Reaktion darauf hat die niederländische Regierung die Corona-Maßnahmen wieder verschärft.
  • Als Risikogebiet wurde das Nachbarland von Deutschland aber noch nicht eingestuft.
Anzeige
Anzeige

Amsterdam. Wegen der Corona-Pandemie verzichten viele Deutsche diesen Sommer auf Fernreisen und begrenzen ihre Urlaubspläne auf die europäischen Nachbarländer. Ein beliebtes Urlaubsland ganz in der Nähe: die Niederlande. Doch wer hier ausspannen möchte, muss aktuell einige Corona-Regeln beachten.

Denn nachdem das Land am 26. Juni fast alle Corona-Beschränkungen aufgehoben hatte, stieg die Zahl der Neuinfektionen kürzlich wieder explosionsartig an. Am Freitag meldete die niederländische Regierung fast 7000 Neuinfektionen, die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz lagen bei 94,1. Nur drei Tage später ist sie am Montag mit 203,1 mehr als doppelt so hoch.

Corona in den Niederlanden: Clubs und Discos dicht

Nun haben die Niederlande die Corona-Maßnahmen wieder verschärft. So gilt für Gaststätten ab heute eine Sperrstunde von Mitternacht bis 6 Uhr morgens, Clubs und Diskotheken müssen komplett schließen. Damit kommt das Nachtleben in den Niederlanden nach nur zwei Wochen erneut zum Erliegen.

Auch Festivals und andere Großveranstaltungen, bei denen kein Sicherheitsabstand gewahrt werden kann, dürfen nicht mehr stattfinden. „Wir müssen die schnelle Verbreitung des Virus abbremsen“, mahnte Regierungschef Mark Rutte am Freitag.

Niederlande noch kein Corona-Risikogebiet

Die Sorge ist groß, dass die Niederlande nun wieder als Risikogebiet eingestuft werden. Doch noch können deutsche Urlauber und Urlauberinnen in das Nachbarland reisen, ohne sich Sorgen um die Auflagen nach der Rückreise machen zu müssen.

Nur wer mit dem Flugzeug von Holland nach Deutschland zurückreist, benötigt vor dem Abflug aktuell einen negativen Corona-Test. Oftmals kann der Test auch direkt am Flughafen gemacht werden.

Die Pandemie und wir Der neue Alltag mit Corona: In unserem Newsletter ordnen wir die Nachrichten der Woche, erklären die Wissenschaft und geben Tipps für das Leben in der Krise ‒ jeden Donnerstag.

Corona-Regeln bei der Einreise

Deutschland ist für die Niederlande seit Anfang Juni kein Hochrisikogebiet mehr. Touristen und Touristinnen müssen an der Grenze keinen negativen PCR- oder Antigentest mehr vorweisen und es wird auch nicht mehr in empfohlen, sich in häusliche Quarantäne zu begeben.

RND/jaf

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen