• Startseite
  • Reise
  • New York: Wolkenkratzer zum Klettern? Wann eröffnet die weltweit höchste Outdoor-Kletter-Wand?

Klettern am Wolkenkratzer: In New York eröffnet eine neue spektakuläre Attraktion

  • New York lockt mit einem neuen Highlight für Adrenalin-Fans.
  • Ab November wird in der größten Stadt der USA die Außenwand eines Wolkenkratzers zum Klettern freigegeben.
  • Betreiberangaben zufolge handelt es sich um das weltweit höchste Outdoor-Kletter-Angebot an einem Gebäude.
Anzeige
Anzeige

New York. New York bietet eine weitere Attraktion für schwindelfreie Kletterer. Denn wer schon immer mal außen an einem Super-Wolkenkratzer hochklettern wollte, der kann sich diesen Traum am 30 Hudson Yards in New York bald erfüllen. Ab dem 9. November könnten Besucherinnen und Besucher an dem Hochhaus einen kleinen Teil der Außenwand über Stufen erklimmen – und zwar auf einer Höhe von rund 390 Metern!

Ausgestattet werden sie mit Seilen, Helmen und weiterer Schutzausrüstung. „City Climb“ handelt sich dem Betreiber zufolge um das höchste Outdoor-Kletter-Angebot an einem Gebäude weltweit. Günstig ist der Nervenkitzel nicht: Tickets kosten umgerechnet rund 160 Euro. Klettern dürfen Personen ab 13 Jahren, teilen die Betreiber mit.

Der Wolkenkratzer 30 Hudson Yards

Das Hochhaus 30 Hudson Yards beherbergt mit „The Edge“ bereits die höchstgelegene Aussichtsplattform der westlichen Erdhalbkugel, die einen Panorama-Blick über Manhattan ermöglicht. Der Super-Wolkenkratzer umfasst 90 Etagen und ist das fünfthöchste Gebäude der Stadt. Mit seinen insgesamt 395 Metern Höhe überbietet er sogar die strukturelle Höhe des Empire State Buildings.

RND/dpa/jm

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen