• Startseite
  • Reise
  • Nachfrage ist da: Reisekonzern Tui mit Start der Wintersaison zufrieden

Nachfrage ist da: Reisekonzern Tui mit Start der Wintersaison zufrieden

  • Der hannoversche Reisekonzern Tui rechnet mit einem stabilen Wintergeschäft.
  • Trotz erneuter Einschränkungen für den Reiseverkehr wie dem Lockdown in Österreich sei die Nachfrage gut.
  • Die meisten Buchungen entfallen auf klassische Winterreiseziele wie die Kanaren.
Anzeige
Anzeige

Hannover. Tui geht ungeachtet neuer Rückschläge für den Tourismus wie dem Lockdown in Österreich und Warnhinweisen für mehrere Länder von einem relativ stabilen Reisegeschäft im Winter aus. Viele klassische Urlaubsorte, die man Ende 2020 noch aus dem Programm nehmen musste, seien buchbar - und würden auch nachgefragt.

„Anders als im vergangenen Winter können derzeit fast alle Flugziele wieder bereist werden. Die Wintersaison hat entsprechend Fahrt aufgenommen“, sagte Tui-Deutschland-Chef Stefan Baumert am Montag.

Anzeige

Tui setzt auf Gewöhnung der Kunden

Der größte Reisekonzern setzt auch auf Gewöhnungseffekte bei den Kunden. Inzwischen sei die Bereitschaft vor allem zum regelmäßigen Testen oder zum Nachweis des Impfstatus kein großes Problem mehr. Etliche Virologen und Gesundheitspolitiker weisen allerdings auf die nach wie vor bestehenden „Impflücken“ in manchen Regionen hin.

Bei den Winterbuchungen liegen laut Tui klassische Ziele wie die Kanaren vorn. Viele Kunden entschieden sich weiter recht kurzfristig. Es lasse sich aber erkennen, „dass während der trüben Tage zu Hause der Wunsch nach Sonne und Strand stetig steigt“, sagte Baumert.

Hoffen auf das Weihnachtsgeschäft

Für Skiurlauber sei man mit gut 2000 Unterkünften „gut gerüstet“, meinte der Tui-Manager. Stark verschärfte Pandemie-Regeln wie der Lockdown in Österreich dürften die Branche nach Einschätzung des Deutschen Reiseverbands (DRV) erneut treffen. Pauschalveranstalter seien hier jedoch nicht so abhängig wie beim Sommergeschäft - und die Anbieter hofften, dass das Weihnachtsgeschäft nach dem Lockdown-Ende ab Mitte Dezember noch rechtzeitig anlaufen könne.

Der Zwischenstand bei Tui: „Die österreichischen Winterziele werden weiterhin gut gebucht, ebenso die Schweiz. Italien ist ebenfalls beliebt.“

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen