• Startseite
  • Reise
  • MV: Erstes Kreuzfahrtschiff legt nach Corona-Pause wieder an

Kreuzfahrtschiffe legen wieder in Mecklenburg-Vorpommern an

  • In Mecklenburg-Vorpommern soll Mittwochmorgen das erste Kreuzfahrtschiff nach der Corona-Pause anlegen.
  • In Wismar wird die „Hanseatic Inspiration“ erwartet.
  • Am 1. Juli wird zudem Aida in Warnemünde anlegen.
Anzeige
Anzeige

Wismar. In Wismar legt nach monatelanger Corona-Zwangspause am Mittwoch (8.00 Uhr) das erste Kreuzfahrtschiff in Mecklenburg-Vorpommern an. Erwartet wird die „Hanseatic Inspiration“ der Reederei Hapag Lloyd, wie das Columbus Cruise Center Wismar mitteilte. An Bord seien 163 Passagiere.

Am 1. Juli wird dann in Warnemünde mit der Aidasol das erste Kreuzfahrtschiff dieses Jahres erwartet. Wismar ist ein kleiner Spieler unter den Kreuzfahrthäfen. Im Jahr 2019 - dem Jahr vor der Corona-Pandemie - wurden 14 Anläufe gezählt. Im selben Jahr waren es in Warnemünde 196.

RND/dpa

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen