• Startseite
  • Reise
  • Mallorca-Urlaub: Familie aus Cottbus infiziert sich mit Corona

Mallorca-Urlaub: Vierköpfige Familie bringt Corona nach Cottbus

  • Die Zahl der Covid-19-Fälle in Cottbus steigt nach drei Monaten ohne Neuinfektionen wieder an.
  • Eine vierköpfige Familie, die zuvor im Mallorca-Urlaub war, ist erkrankt.
  • Nun befindet sie sich in Quarantäne.
Anzeige
Anzeige

Cottbus. Seit mehr als drei Monaten hatte es in Cottbus keine neuen Corona-Fälle gegeben – nun hat sich gleich eine ganze Familie mit dem Virus infiziert. Die vier Mitglieder sind nach ihrer Rückkehr von einem Mallorca-Urlaub positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Die Eltern der Jahrgänge 1987 und 1986 sowie ihre 2006 und 2012 geborenen Töchter seien ebenso wie die bis jetzt ermittelten Kontaktpersonen in Quarantäne, teilte die Stadt Cottbus am Mittwoch mit.

„Die Familienmitglieder zeigen derzeit keine Symptome”, hieß es weiter. Den Angaben zufolge war die Familie am vergangenen Sonntag per Flugzeug nach Nürnberg und dann mit dem Auto nach Cottbus gereist. Nach der Rückkehr von der spanischen Ferieninsel sei „von einem der Arbeitgeber ein routinemäßiger Test” veranlasst worden, der positiv ausgefallen sei.

Wo sich die Familie infiziert hat, ist bisher unklar. Die Rückverfolgung möglicher weiterer Infizierter läuft auf Hochtouren. Um die Infektionskette zurückzuverfolgen, habe das Gesundheitsamt auch Kontakt zur Fluggesellschaft und nach Spanien aufgenommen, sagte ein Stadtsprecher.

Anzeige

Nach Infektionen auf Mallorca: Aktuelle Corona-Lage in Cottbus

Anzeige

In Cottbus seien es die ersten offiziell registrierten Infektionen seit dem 12. April dieses Jahres. Damit steigt die Zahl der insgesamt bestätigten Fälle in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs auf 43. Insgesamt befinden sich derzeit 33 Personen in Cottbus in häuslicher Quarantäne (Stand: 23. Juli 2020, 9.30 Uhr). Die Mehrzahl sind nach Angaben der Stadt Studenten, die aus ihren Heimatländern und -regionen zurückgekehrt sind, sowie andere Reiserückkehrer und einzelne Personen, die Kontakt zu Infizierten hatten.

Einschließlich der vierköpfigen Familie kamen in Brandenburg von Mittwoch bis Donnerstag acht neue Infektionen mit dem Coronavirus hinzu – nach elf am Tag zuvor, wie das Landesgesundheitsministerium am Donnerstag in Potsdam mitteilte.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen