Lufthansa landet nach ihrem längsten Nonstop-Passagierflug auf den Falklandinseln

Ziel waren die 13 700 Kilometer entfernten Falklandinseln. Bevor es allerdings mit dem Flug losgehen konnte, gab es noch einiges zu klären:

1:17 min
Der Sonderflug dauerte 15 Stunden und 35 Minuten - an Bord waren Forscher sowie die neue Crew des Forschungseisbrechers Polarstern. Diese werden zwei Monate im antarktischen Meer Langzeitdaten für Klimavorhersagen ermitteln. Diese ungewöhnliche Anreise erforderte eine gute Vorbereitung der Anflug- und Landeverfahren. Grund für die ungewöhnliche Anreise in die Antarktis ist die Corona-Pandemie.  © dpa