• Startseite
  • Reise
  • Kreuzfahrt: Hurtigruten bietet nun Reisen nach Afrika an - Westküste im Programm

Neues Reiseziel: Hurtigruten bietet nun Kreuzfahrten nach Afrika an

  • In eine bunte Tierwelt aus Flusspferden, Delfinen und Meeresschildkröten sollen bald Passagiere der Reederei Hurtigruten Expeditions eintauchen können.
  • Für die Saison 2022/2023 hat das Unternehmen die Westküste Afrikas mit ins Programm aufgenommen.
  • Das erste Afrika-Abenteuer soll Ende 2022 beginnen.
Anzeige
Anzeige

Hurtigruten Expeditions reagiert auf die Nachfrage nach mehr Warmwasserzielen und nimmt daher für die Saison 2022/2023 die Westküste Afrikas samt den Inselgruppen Bissagos und Kapverden neu ins Programm auf. Es wurden fünf Reisen in die Länder Kap Verde, Gambia, Guinea-Bissau und Senegal aufgelegt.

Das erste Afrika-Abenteuer soll am 27. November 2022 in Dakar starten. Weitere Einschiffungstermine für die 13-tägige Route sind der 9. und 21. Dezember 2022 sowie der 2. und 14. Januar 2023.

Kreuzfahrt führt zur bunter Tierwelt aus Flusspferden, Delfinen und Meeresschildkröten

An je vier Tagen erkunden die Passagiere die Kapverden und den Bissagos-Archipel, der mit einer vielfältigen Tierwelt aus Flusspferden, Delfinen, Krokodilen, Meeresschildkröten, Seekühen sowie mehr als 500 Vogelarten aufwartet. Zudem führen die Routen nach Gambias Hauptstadt Banjul und zur Insel Gorée, die mit ihren bunten Kolonialhäusern, Affenbrotbäumen und Palmen überzeugen soll.

Anzeige

Neu im Programm von Hurtigruten Expeditions sind zudem Expeditionsseereisen zu den Galapagos-Inseln, die die Reederei ab 2022 ganzjährig anbietet. Ebenso wie fünf zehntägige Reisen zu den Kanaren und nach Madeira, die für den Winter 2022/2023 geplant sind.

RND/bv

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen