• Startseite
  • Reise
  • Kreuzfahrt auf der Ostsee: Reedereien bereiten Saison trotz steigender Corona-Zahlen vor

Trotz Corona: Reedereien bereiten Kreuzfahrtsaison an der Ostsee vor

  • Obwohl die Corona-Infektionszahlen steigen, bereitet sich die Kreuzfahrtindustrie auf die Wiederaufnahme des Tourismus vor.
  • Erste Reisen könnten bereits Anfang Mai in Kiel starten.
  • Dabei setzen Reedereien ihre Hoffnung in Tests und Schutzkonzepte. Vorteile für Geimpfte soll es bei MSC nicht geben.
Anzeige
Anzeige

Die Corona-Infektionszahlen in Deutschland steigen, und Kreuzfahrten sind bisher aufgrund des Beherbergungsverbots ab Kiel verboten – dennoch bereitet sich die Kreuzfahrtindustrie auf die Wiederaufnahme vor. Die italienische Reederei MSC beispielsweise will mit ihren Schiffen wieder ab Mai in See stechen und dabei auch den Hafen in Kiel ansteuern.

„Wir haben bewiesen, dass Kreuzfahrten mit einer umfassenden Teststrategie vor und während der Kreuzfahrt eine der sichersten Reise- und Tourismusoptionen sind, die derzeit zur Verfügung stehen“, zitieren die „Kieler Nachrichten“ (KN) den MSC-Vorstandschef und Vorstand des Weltkreuzfahrtverbandes CLIA, Pierfrancesco Vago.

Bei der Diskussion um Vorteile für Geimpfte sei das Unternehmen der Meinung, dass Impfungen neben Teststrategien und anderen Maßnahmen koexistieren sollten und als eine stetige Verbesserung für verantwortungsvolles Reisen zu betrachten seien. Es könnten sowohl geimpfte als auch ungeimpfte Gäste dank der eingeführten Testverfahren sicher reisen, so Vago in einem Interview. Außerdem setze man auf vielfältige Schutzmaßnahmen an Bord und bei Landausflügen, die auch für Deutschland umgesetzt würden.

Auch Aida und der Seehafen Kiel bereiten sich auf den Saisonbeginn vor

Anzeige

Auch Aida hat bereits erste Kreuzfahrtschiffe in der Nähe der Ostsee. Gerüchte über Reisen im April von Kiel oder Warnemünde aus will die Reederei nicht bestätigen. Die Fahrt der „Aida Sol“ könne aber als Start für die Saison gesehen werden, so Aida Cruises gegenüber den „KN“.

Für den Saisonbeginn bereite sich daher auch der Seehafen Kiel vor. Die Verantwortlichen hoffen, dass das Beherbergungsverbot in Schleswig-Holstein demnächst aufgehoben wird, sodass Kreuzfahrten bis spätestes Anfang Mai ab Kiel wieder möglich sind.

RND/bv

  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen