• Startseite
  • Reise
  • Kreuzfahrt an Weihnachten 2020: Tui Cruises plant Karibik-Kreuzfahrt ohne Zwischenstopp - der Ansturm ist groß

Tui Cruises plant Karibik-Kreuzfahrt über Weihnachten – der Ansturm ist groß

  • Die Feiertage am Strand verbringen – das scheint im Corona-Winter kaum denkbar.
  • Die Reederei Tui Cruises will das aber ermöglichen.
  • Sie verkauft eine Kreuzfahrt, die ohne Zwischenstopp in die Karibik führt.
Anzeige
Anzeige

35 Tage auf Kreuzfahrt, neun davon vor einer Privatinsel in der Karibik – mit diesem Angebot lockt aktuell die Reederei Tui Cruises. Damit sollen Langzeiturlauber auch in diesem Jahr dem Winter in Deutschland entfliehen können. Und bei den Kunden scheint das Angebot gut anzukommen: Innerhalb weniger Stunden war die Reise schon fast zur Hälfte ausgebucht.

„Es läuft sensationell gut. Die Resonanz zeigt, dass die Menschen raus wollen und in einem gesicherten Umfeld reisen möchten“, sagt Godja Sönnichsen von Tui Cruises gegenüber den „Kieler Nachrichten“. Und so soll es funktionieren: Vor der Reise müssen alle Passagiere zwei Corona-Tests machen: Einen PCR-Test sowie vor dem Boarding einen Schnelltest. Die Crew ist bereits getestet und auf der „Mein Schiff 1″ im Rahmen einer 14-tägigen Quarantäne vor Reisebeginn isoliert.

Außerdem gibt es an Bord ein strenges Gesundheits- und Hygienekonzept, das unter anderem tägliche Temperaturmessungen von Gästen und Besatzung vorsieht. Das Schiff wird zudem nur zu 60 Prozent belegt, damit die an Land üblichen Abstandsregeln eingehalten werden können. Mit diesen Konzepten hat Tui nach eigenen Angaben seit Juli bereits 45.000 Passagiere ohne Zwischenfälle transportiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Feiertage unter Palmen verbringen – trotz Corona

Anzeige

Die „Mein Schiff 1″ soll am 10. Dezember ablegen und ohne Landgang direkt in die Karibik fahren. Kurz vor Weihnachten soll das Schiff eine Privatinsel in der Karibik erreichen, welche die Reisenden neun Tage lang fast für sich haben sollen. Weihnachten und Silvester können die Urlauber also unter Palmen verbringen. Für eine stimmungsvolle Atmosphäre verspricht die Reederei liebevolle Details, kleine Überraschungen und festliche Menüs. Workshops und Aufführungen von Gastkünstlern sollen die Zeit an Bord abwechslungsreich gestalten.

Insgesamt ist auf der Kreuzfahrt Platz für bis zu 1500 Passagiere, mehr als 700 Plätze sind Tui Cruises zufolge seit dem Verkaufsstart um 11 Uhr am Freitagmorgen bereits belegt. Damit die Reise stattfinden kann, müssen mindestens 1000 Teilnehmer erreicht werden.

Anzeige

Das Konzept erinnert übrigens an DDR-Zeiten: Bis 1990 gab es Kreuzfahrten von Rostock in die Karibik und zurück. Die Reisen mit dem Ziel Kuba machten unterwegs ebenfalls keinen Zwischenstopp. Was heute dem Infektionsschutz dient, war damals eine Vorsichtsmaßnahme, um mögliche Fluchtversuche von DDR-Bürgern zu verhindern.

RND/lg

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen