• Startseite
  • Reise
  • Keine Zigaretten am Strand: Teneriffas Hauptstadt wird rauchfrei

Keine Zigaretten am Strand: Teneriffas Hauptstadt wird rauchfrei

  • Das Rauchen soll ab 2021 an allen Stränden von Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz verboten sein.
  • Die Stadtverwaltung einigte sich auf einen entsprechenden Entwurf, der 2021 in Kraft treten soll.
  • Ob es einen kleinen Raucherbereich geben wird, ist noch nicht geklärt.
Anzeige
Anzeige

Santa Cruz. Die Strände der Hauptstadt der Kanaren-Insel Teneriffa sollen rauchfrei werden, und das schon 2021. Das sieht ein Entwurf der Stadtverwaltung vor. Der konkrete Plan soll bis Herbst ausgearbeitet werden, um im kommenden Jahr umgesetzt zu werden. Vorgesehen ist, dass alle Strände von Santa Cruz de Tenerife zur rauchfreien Zone werden – aus Umweltschutzgründen. Deshalb machte die neue Stadträtin für Umwelt und Sicherheit, Evelyn Alonso, das Zigarettenverbot zu ihrem Prestigeprojekt, wie das Portal teneriffa-services.com berichtet.

“Die Priorität ist, dass die Strände von Santa Cruz rauchfrei sind – und zwar alle”, sagte Alonso dem Portal. Zunächst war, unter dem alten Bürgermeister Florentino Guzmán Plasencia, nur vorgesehen, dass der Strand Las Teresitas rauchfreie Zone würde. Alonso jedoch hat das ausgeweitet – der Entwurf bezieht nun alle Strände in der Hauptstadtregion mit ein.

Rauchfreie Strände auf Santa Cruz – Einrichtung von Raucherbereichen noch unklar

Nun obliegt es der Stadtverwaltung, ein genaues Konzept auszuarbeiten. Offen ist demnach beispielsweise noch, ob es kleine Raucherbereiche am Strand oder in Strandnähe geben wird und mit welchen Sanktionen eine Missachtung des Verbots einhergeht.

Anzeige

Neu geregelt wird auch der Umgang mit Hunden am Strand: Am Strand Las Teresitas werden die Tiere verboten sein. Für andere Strandabschnitte diskutiert die Politik noch Möglichkeiten, Hunden das Schwimmen und Spielen am Strand zur Nebensaison oder in bestimmten Zeitfenstern zu erlauben.

Spanien, Italien, Dänemark: An einigen Stränden ist das Rauchen verboten

Anzeige

Das Rauchen ist inzwischen an einigen Stränden in verschiedenen Ländern verboten. In der französischen Hauptstadt Paris ist das Rauchen in allen Parks verboten, in Spanien sind zahlreiche Strände, darunter in der bei Partytouristen beliebten Gegend um Lloret de Mar, mit einem Rauchverbot versehen. Auf Mallorca gibt es drei Nicht-Raucher-Strände.

In Dänemark und Italien gibt es ebenfalls erste lokale Vorstöße. Auch im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien sind seit Jahresbeginn Parks und Strände nahezu flächendeckend tabu für Raucher. Auch auf einigen deutschen Nordseeinseln sind bestimmte Strandabschnitte rauchfreie Zone.

RND/msk

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen