• Startseite
  • Reise
  • Kanaren: Corona-Beschränkungen über Weihnachten und Silvester verschrärft

Kanaren verhängen schärfere Corona-Beschränkungen über die Feiertage

  • Für Weihnachten und Silvester hat die Regierung der Kanaren ein neues Corona-Konzept vorgestellt, das auch Touristen betrifft.
  • Es besteht unter anderem zu gewissen Uhrzeiten eine Ausgangssperre.
  • Strengere Regeln gelten für Teneriffa.
Anzeige
Anzeige

Reisende, die Weihnachten oder Silvester trotz Corona-Pandemie auf den Kanaren verbringen wollen, müssen mit schärferen Corona-Regeln rechnen. Die kanarische Regierung hat für die Feiertage neue Beschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie vorgestellt. Für Teneriffa gelten schon jetzt besonders strenge Regeln.

Demnach gilt auf den gesamten Kanaren von 23. Dezember bis 10. Januar eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 1 und 6 Uhr, und Treffen sind auf eine maximale Anzahl von sechs Personen begrenzt. Kinder bis sechs Jahre werden dabei nicht mitgezählt, berichtet „Teneriffa News“. Da auf Teneriffa die Corona-Zahlen besonders hoch sind, gelten diese Maßnahmen bereits seit dem 5. Dezember zunächst für eine Woche.

Kanaren: Ausgangssperre wird an Weihnachten und Silvester verkürzt

An Heiligabend, am ersten Weihnachtstag und an Silvester greift die Ausgangssperre auf den anderen Inseln eine halbe Stunde später. An diesen Tagen dürfen auch zehn Personen zusammenkommen, nicht aber auf Teneriffa.

Anzeige

Bars und Restaurants schließen in den nächsten Tagen wie bisher um 23 Uhr – nur an Weihnachten dürfen sie bis 24 Uhr die Gäste bewirten. Allgemein gilt eine Beschränkung von sechs Personen pro Tisch und maximal zwei Personen an der Bar. Für die Wirte auf Teneriffa bleibt es bei der früheren Sperrstunde. Das Rauchen ist sowohl auf den Terrassen der Restaurants und Bar untersagt als auch auf öffentlichen Plätzen. Und für Partys bedarf es auf allen Inseln einer Sondergenehmigung.

RND/bv


  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen