• Startseite
  • Reise
  • Hitze-Wochenende: Deutschlands Strände auch am Sonntag voll

Hitze-Wochenende: Deutschlands Strände auch am Sonntag voll

  • Die Temperaturen in Deutschland steigen und tausende Badefreunde zieht es an die Küste.
  • Am Sonntag setzt sich der große Andrang an Ostsee und Nordsee fort.
  • In einigen Badeorten zeichnet sich allerdings langsam aber sicher eine Entspannung ab.
Anzeige
Anzeige

Lübeck. Das Sommerwetter hat am Samstag viele Strände der Nord- und Ostsee an ihr Limit gebracht - auch am Sonntag zog es wieder viele Urlauber an die See. Im Vergleich zum Vortag ging es nach Angaben der Kur- und Tourismusdirektionen aber etwas entspannter zu.

In Scharbeutz (Lübecker Bucht) standen die Strandampeln zwar am Mittag auf gelb oder rot. Im Vergleich zum Tag zuvor füllten sich die Strände allerdings etwas langsamer, sagte die Bürgermeisterin der Stadt, Bettina Schäfer (parteilos), am Mittag.

Beruhigung auf Fehmarn, Ansturm in der Lübecker Bucht

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

In der Gemeinde Timmendorfer Strand sei es am Wasser wie erwartet auch am Sonntag reichlich voll, erklärte der Kurdirektor. Auch in Grömitz seien schon am Mittag fast alle Strandkörbe belegt, sagte eine Sprecherin des Tourismus-Service. Aufgrund von Abreisen zum Ferienende vieler Schüler sei es am Sonntag aber ruhiger.

Auch wegen des bedeckten Wetters verhielten sich die Gäste am Sonntag auf Fehmarn etwas verhaltener. Ohnehin seien auch hier viele Urlauber bereits abgereist, teilte die Tourismusdirektion mit. Ähnlich sah es in Travemünde aus: Wegen der etwas nachlassenden Hitze und vielleicht, weil sich viele Tagesgäste der vollen Strände vom Vortag bewusst seien, gehe es auch hier gelassener zu.

Anzeige

In St. Peter-Ording war nach Angaben der Tourismusdirektion der Strandparkplatz zwar wiederum gut gefüllt. Die Straßen seien allerdings diesmal problemlos befahrbar - kein Vergleich zu Samstag.

RND/dpa

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen