• Startseite
  • Reise
  • Deutschland ist Risikogebiet: Finnland schließt Grenze für deutsche Urlauber schon wieder

Finnland schließt Grenze für deutsche Urlauber schon wieder

  • Finnland hatte erst vor wenigen Tagen die Grenzen für Urlauber aus Deutschland geöffnet.
  • Nun verbietet das Land Touristen die Einreise ab sofort wieder.
  • Der Grund dafür sind die Corona-Zahlen in Deutschland.
Anzeige
Anzeige

Helsinki. Das Hin und Her in Sachen Grenzöffnung geht weiter: Erst seit dem 19. September dürfen deutsche Touristen nach Finnland reisen, um dort zum Beispiel Nordlichter zu beobachten. Aber das Land hat strenge Regeln in Bezug auf den Tourismus: Einreisen dürfen Menschen aus allen europäischen Ländern, die weniger als 25 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen vorweisen können.

Deutschland ist aus Sicht Finnlands Corona-Risikogebiet

Der Grenzwert ist für Deutschland überschritten, das Land ist damit aus Sicht Finnlands ein Risikogebiet – und das hat Konsequenzen: “Ab dem 28. September 2020 gelten Einreisebeschränkungen für die Einreise aus Deutschland nach Finnland. Nicht notwendige, touristische Reisen nach Finnland sind dann nicht mehr gestattet”, das teilt das Auswärtige Amt in seinen Reise- und Sicherheitshinweisen mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige

Gleiches gilt für Touristen aus den europäischen Ländern Estland, Island, Norwegen, der Slowakei und Schweden. Auch dort wurde der Grenzwert überschritten.

Anzeige

Die finnische Regierung teilte mit, die Liste der eingeschränkten und zugelassenen Herkunftsländer wöchentlich zu überprüfen und bei Bedarf zu aktualisieren.

Auch Litauen reagiert auf steigende Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Anzeige

Aber Finnland ist nicht das einzige Land, das auf die steigenden Corona-Neuinfektionen in Deutschland reagiert. So verschärft Litauen die Einreiseregeln für deutsche Touristen: Ebenfalls ab dem 28. September gilt eine 14-tägige Quarantänepflicht. Ohne einen negativen Corona-Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist, wird die Einreise komplett verweigert. Die Quarantäne kann aber mit einem erneuten COVID-19-Test nach frühestens 8 Tagen auf 10 Tage verkürzt werden.

RND/gei

“Staat, Sex, Amen”
Der neue Gesellschaftspodcast mit Imre Grimm und Kristian Teetz
  • Laden Sie jetzt die RND-App herunter, aktivieren Sie Updates und wir benachrichtigen Sie laufend bei neuen Entwicklungen.

    Hier herunterladen